Cleverer Weinsberg Camper gestaltet das Vanlife für die nächste Generation um

Cleverer Weinsberg Camper gestaltet das Vanlife für die nächste Generation um

Die brandneue Weinsberg CaraLife 630 LQ bietet ein so frisches und flexibles Layout, dass es wie eine Designstudie wirkt. Dabei handelt es sich jedoch um den neuesten Produktcamper des deutschen Unternehmens, der als Teil der Modellreihe 2024 auf den Markt kommt. Speziell für junge, aktive Vanlife- und Wochenendabenteurer konzipiert, bietet der neue Wohnmobil eine einzigartige Raumgestaltung, die den Fahrerplatz vollständig vom Wohnbereich abtrennt und so eine Atmosphäre wie in einem kleinen Zuhause schafft. Flexible Elemente wie eine verstaubare “Geheimdusche”, anpassbare Plankenverkleidungen und ein Innen-/Außenküchenbereich sorgen dafür, dass kein Tag auf der Straße oder in der Wildnis dem vorherigen gleicht.

Weinsbergs neuer “rolling chill-out lounge” ist so einzigartig, dass er seinen eigenen Modellnamen “CaraLife” erhält. Dabei handelt es sich um eine völlige Neugestaltung, die den wechselnden Geschmack und die Bedürfnisse des modernen Campinglebens berücksichtigt und sich an junge, designorientierte Naturen richtet, die jede Sekunde ihrer Zeit im Freien genießen möchten, bevor sie sich eine gesunde, selbstgekochte Mahlzeit gönnen und für eine erholsame Nacht schlafen gehen möchten.

Der größte Unterschied zu Weinsbergs anderen “Cara”-Vans wird sofort klar, sobald man das auf einem Fiat Ducato basierende Fahrzeug mit seinen 636 cm betritt. Statt des offenen Fahrerplatzes, den man in nahezu allen anderen Wohnmobilen findet, hat der CaraLife 630 LQ eine Trennwand, die den “Van” vom “Leben” sauber abtrennt.

Nicht jeder wird es mögen, dass das Fahrerabteil und die Kabine auf diese Weise abgetrennt sind. Doch diejenigen, die es mögen, werden einen gemütlicheren Raum genießen, der sie vergessen lässt, dass sie unterwegs sind. Weinsberg verstärkt dieses Gefühl zusätzlich durch wohnliche, manchmal fast schon heimische Ausstattung und Verkleidungselemente wie z.B. das Waschbecken, die Holz-Arbeitsplatte und -Spritzschutz in der Küche sowie insbesondere die Plankenverkleidung an den Wänden und der Decke.

LESEN  Die 11 besten Vanlife-Bücher – Inspiration für unvergessliche Campingabenteuer

Diese yachtdächliche Verkleidung trägt nicht nur zur gemütlichen Atmosphäre bei, sondern dient auch als funktionale Dekoration, an der Besitzer Accessoires wie Regale, Pflanzen, Bilder, Kleiderhaken, Uhren und vieles mehr anbringen können. Knaus-Konkurrent Hymer hat dieses Merkmal vor einem Jahr in seinem wegweisenden Vision S präsentiert, und es scheint sich mehr und mehr als Standard in der Branche zu etablieren.

Ein weiteres innovatives Feature, das langsam zum Standard wird, ist der ausklappbare Innenraum-Duschbereich, der früher eher Seltenheitswert bei Sonderanfertigungen und Konzepten hatte. Weinsberg nennt sein Design die “Geheimdusche” und bringt sie mittschiffs an, direkt vor dem hinteren Querbett und zwischen den beiden Sitzbänken der Dinette.

Der Esstisch lässt sich zur Seite schieben, um Platz zu schaffen, und der erhöhte Boden der Dinette beherbergt die Duschwanne und den Vorhang unter einem aufklappbaren Deckel und ergänzt damit die dritte Funktion der umbaubaren Dinette, die auch zu einem Einzelbett umgebaut werden kann. Der Vorhang lässt sich nach oben ziehen, an der Deckenverkleidung befestigen und hat einen magnetischen Verschluss. Weinsberg vervollständigt das Badezimmer mit einer verstaubaren Toilette in einem Schrank und einem Spiegelschrank über dem Küchenspülbecken, in dem Zahnbürsten und Zahnpasta ihren Platz finden.

Wenn niemand duscht, ist die Dinette so konzipiert, dass sie bis zu fünf Personen auf ihren beiden Bänken Platz bietet. Der Tisch kann zum Essen ausgezogen oder schnell zur Seite geschoben werden, um mehr Platz zu schaffen.

Weinsberg verwendet die vordere Wand, um einen großen, L-förmigen Küchenbereich mit einem Zweiflamm-Gasherd, Spüle und Kühlschrank/Gefrierschrank zu schaffen. Die Konsole neben dem Eingang verfügt über ein Innen-/Außendesign mit einem ausklappbaren Außentisch und einer herausziehbaren Vorratskammer, die als Minibar genutzt werden kann. Der hohe, schmale Kühlschrank ist ebenfalls für einen schnellen Zugriff von außen positioniert.

LESEN  Die besten Reiseziele im Mai 2023: Tauchen Sie ein in die Wärme

Überraschenderweise ist das Heckbett des 630 LQ ein festes Design, das nicht weggeklappt werden kann, um Platz für die zahlreichen Boards, Fahrräder und Skier zu schaffen, die die Zielgruppe von Weinsberg zweifelsohne mitnehmen möchte. Es schafft jedoch eine gemütlichere Schlafzimmeratmosphäre, die durch die Individualisierungsmöglichkeiten der Plankenverkleidung unterstrichen wird. Weinsberg zeigt sogar ein an der Wand montiertes Surfbrett, das eine andere Möglichkeit bietet, sperrige Ausrüstung zu transportieren. Das Aufhängen eines Fahrrads könnte etwas schwieriger sein, aber mit den richtigen Haken und Klammern wahrscheinlich machbar.

Das hintere Ende des Bettes kann hochgeklappt werden, um ein Sofa-ähnliches Liegepolster zum Lesen, Arbeiten oder zum Betrachten des optionalen 32-Zoll-TVs an der Vorderwand über der Küche zu schaffen. Weinsberg bietet sogar eine optionale Verlängerungsplatte an, um entweder ein übergroßes Bett mit den Maßen etwa 190 x 210 cm – größer als ein herkömmliches Doppelbett – oder ein drittes Bett in der Dinette zu schaffen. Weinsbergs Design bietet keinen Platz für rückwärtige Sicherheitsgurte, aber das Fahrerhaus des Fiat Ducato bietet Platz für bis zu drei Personen, um zu den drei verfügbaren Schlafplätzen zu passen.

Weinsbergs neues Wohnmobil wurde eindeutig von den Grundrissen, der Ausstattung und der Einrichtung von Sonderumbauten inspiriert, verzichtet jedoch auf einen sechsstelligen Preis und beginnt bei einem vernünftigen Preis von €59.990 (ca. US$64.750). Der Basis-Ducato wird von einem 138 PS starken 2,2-Liter-Motor und einem Sechsgang-Schaltgetriebe angetrieben.

Das animierte Video wirft einen genaueren Blick auf das Layout und die wichtigsten Komponenten des CaraLife 630 LQ, von denen einige auf den Fotos nicht klar zu erkennen sind. Die Sprachausgabe ist zwar auf Deutsch, aber die Bilder erzählen die Geschichte ziemlich gut.

LESEN  Der perfekte Stellplatz für Familien: Tipps und Tricks für den Campingurlaub mit Kindern

Quelle: Weinsberg