Das Hochpustertal: Ein unberührtes Reiseziel, das entdeckt werden will

Das Hochpustertal: Ein unberührtes Reiseziel, das entdeckt werden will

Das Hochpustertal ist ein großartiges Reisegebiet mit einer Vielzahl von Ausflugszielen und Angeboten. Noch weitgehend unberührt von Massentourismus, verdient es definitiv einen Besuch.

Städtchen zum Verlieben

Wenn Sie im Hochpustertal sind, sollten Sie unbedingt einige bezaubernde Städtchen in der Umgebung besuchen. Ein gemütlicher Nachmittagsspaziergang durch die Altstadt lohnt sich, um die charakteristischen Ecken und typischen Produkte des Tals zu entdecken.

  • Innichen: Ein kleines Städtchen in den Dolomiten, das einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Besuchen Sie das Dolomythos Museum, das den Dolomiten gewidmet ist und zum UNESCO-Welterbe gehört. Auch das Stiftsmuseum, das sich mit Kirchenkunst, Kultur und Brauchtum in Südtirol befasst, ist einen Besuch wert. Genießen Sie die frische Luft bei einem Spaziergang oder probieren Sie ein Stück Strudel in der Altstadt.

  • Toblach: Als “Tor zu den Dolomiten” gelegen, grenzt Toblach direkt an den Nationalpark Sextner Dolomiten und den Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Hier kommen Wanderfreunde und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Verpassen Sie nicht den Toblacher See oder einen Spaziergang entlang der Mauern der Herbstenburg, die zwar im Privatbesitz ist, aber von außen ebenfalls beeindruckend aussieht.

Im Sommer: Natur pur

Das Hochpustertal ist im Sommer der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen und Spaziergänge aller Schwierigkeitsgrade. Jede Ecke bietet die Möglichkeit, die Natur der Dolomiten zu erkunden. Wenn Sie auf einem der Campingplätze im Hochpustertal übernachten, empfehlen wir Ihnen Folgendes:

  • Eine Tour auf dem Pragser Wildsee oder Toblacher See: Ein perfektes Abenteuer für Familien oder Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen.

  • Eine Tour zu den Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten: Dieses Naturwunder dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

  • Eine Fahrradtour entlang des Pustertaler Radwegs, der bis nach Lienz führt und durch unterschiedliche Landschaften führt.

LESEN  Camping in Hessen: Naturliebhaber und Stadterkunder aufgepasst!

Im Winter: Skivergnügen pur

Das Hochpustertal und die Umgebung bieten mehrere Skigebiete für jeden Geschmack. Hier gibt es Rodelbahnen, Langlaufloipen, Snowparks für Snowboarder und gemütliche Berghütten, um den Tag nach den sportlichen Aktivitäten ausklingen zu lassen. Die wichtigsten Skigebiete in der Umgebung sind:

  • Speikboden in Sand in Taufers: Dieses kleine Skigebiet bietet 20 Pistenkilometer und jede Menge Schneespaß.

  • Helm und Sextener Rotwand: Zwei nahe beieinander gelegene Skigebiete, die zu den Sextner Dolomiten gehören und jeweils über circa 20 Pistenkilometer verfügen.

Das Hochpustertal bietet das ganze Jahr über eine Fülle an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Egal ob im Sommer oder im Winter, hier kommen Natur- und Sportliebhaber gleichermaßen auf ihre Kosten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, dieses unberührte Reiseziel zu entdecken!

Hochpustertal

Innichen

Toblach