Das Honda N-Van Compo: Dein Mini-Wohnmobil für nur 16.500 Euro

Das Honda N-Van Compo: Dein Mini-Wohnmobil für nur 16.500 Euro

Die Welt der Wohnmobile bietet eine große Vielfalt. Von luxuriösen mobilen Häusern wie dem von Will Smith, das zwei Millionen Euro gekostet hat, bis hin zu einem ganz besonderen Lada Granta, der in seiner Heimat lediglich 15.000 Euro kostet.

Aber braucht es wirklich große Transporter oder sogar Lastwagen, um das Campingvergnügen zu genießen? Heute stellen wir dir das kleinste Wohnmobil der Welt vor. Es ist zweifellos zu einem günstigen Preis erhältlich und definitiv ein Blickfang: das Honda N-Van Compo aus Japan.

Dach, Küche und Fernseher

Wie du auf den beigefügten Bildern erkennen kannst, fehlt es diesem mikromanischen Wohnmobil an nichts. Du kannst sogar darin schlafen, dank einer ebenen Fläche, die du durch das Umklappen der Sitze erhältst. Und das alles, ohne viel Geld ausgeben zu müssen und mit einem sehr vernünftigen Kraftstoffverbrauch – was heutzutage unerlässlich ist.

Darüber hinaus verfügt der Honda N-Van Compo über ein aufklappbares Dach, in dem eine zweite Person schlafen kann. Es gibt auch eine Küche mit Mikrowelle, kleinem Kühlschrank und Spülbecken, einen Fernseher und verschiedene Ablageflächen. Und als ob das noch nicht genug wäre, gibt es sogar eine Markise, unter der du draußen im Schatten dein Kaltgetränk genießen kannst. Am Heck des Fahrzeugs ist sogar ein Fahrradträger vorhanden, für unvergessliche Ausflüge mit dem Fahrrad.

Für ein Wochenende in der Natur

Alles in allem können wir nur sagen, dass dieses Wohnmobil ein wunderbarer Ort ist, um ein paar Tage mit deinem Partner zu verbringen. Der Honda N-Van Compo ist in Japan mit zwei 660-ccm-Dreizylindern erhältlich – einem Saugmotor mit 54 PS und einem Turbomotor mit 63 PS.

LESEN  Die CMT 2024 in Stuttgart: Alle wichtigen Infos im Überblick

Wie du sicherlich weißt, ist der Hubraum von “Kei Cars” in Japan gesetzlich begrenzt, daher der geringe Hubraum. Aber bedenke, dass auf den Nebenstraßen in Japan nicht schneller als 90 km/h gefahren werden darf – so ist fast jeder Motor ausreichend.

Was kostet der Honda N-Van Compo? In seinem Herkunftsland Japan liegt der Preis bei 2.234.100 Yen, was nach dem aktuellen Wechselkurs knapp 16.500 Euro entspricht. Für eine große Reise ist dieses Gefährt vielleicht nicht geeignet, aber für ein entspanntes Wochenende in der Natur ist es perfekt.

Es gibt jedoch zwei kleine Haken: Der Honda ist ein Rechtslenker und ein Import nach Europa sowie die Zulassung hier sind äußerst aufwändig. Als Alternative könntest du einen alten Suzuki Wagon R oder Opel Agila zum Camper umbauen.

Lust auf mehr Wohnmobile? Wirf einen Blick auf diese Angebote:
Bürstner zeigt neue Wohnmobile für Sommer 2022
Knaus Tabbert: Frühjahrs-Neuheiten 2022 für Camping-Fans