Gut ausgerüstet für dein Abenteuer in Norwegen!

Gut ausgerüstet für dein Abenteuer in Norwegen!

Willkommen in Norwegen! Wenn du dein Campingfahrzeug startklar machst und dich auf die Reise vorbereitest, solltest du gut ausgerüstet sein. Eine sorgfältige Planung und die richtige Ausrüstung sind entscheidend, um unerwünschte Überraschungen zu vermeiden und zusätzliche Kosten zu verhindern.

Wichtige Utensilien für deine Reise

Gasversorgung

Es ist ratsam, mit gefüllten Gasflaschen zu starten, da der Tausch unterwegs nicht immer möglich ist. Die Befüllung von Gasflaschen ist nur an wenigen Orten möglich. Weitere Informationen findest du in der Rubrik “Gasversorgung”.

Insektenschutzfenster und Mückenschutz

Die Mücken können die Urlaubsstimmung trüben. Achte darauf, dass dein Wohnwagen oder Wohnmobil mit Insektenschutzfenstern ausgestattet ist. Für den Körper kannst du auf herkömmliche Sprays und Lotionen zurückgreifen. Erfolgreiche Produkte sind auch in norwegischen Supermärkten und Drogerien erhältlich.

Campingausrüstung

Da das Campingleben draußen stattfindet, gehören Tisch, Stühle und ein Grill zur Grundausstattung. Genieße die Natur und das Essen im Freien!

Vorzelt und Markise

Wenn du länger auf einem Campingplatz in Norwegen bleibst, solltest du über ein Vorzelt nachdenken. Es bietet zusätzlichen Platz und schützt vor Regen. Eine Markise ist auch empfehlenswert, um Sonnen- und Regenschutz für deinen Wohnwagen oder dein Wohnmobil zu haben.

Fahrrad, Wanderschuhe und Angel

Fahrradtouren

Wenn du gerne Rad fährst und das Wohnmobil stehen lassen möchtest, solltest du unbedingt dein Fahrrad mitnehmen. Nur wenige Campingplätze bieten Fahrradverleih an, daher ist es ratsam, dein eigenes Fahrrad auf dem Radträger zu transportieren.

LESEN  Camping mit Hund in Österreich: Die 5 besten Campingplätze für Hundefreunde

Wandermöglichkeiten

Norwegen bietet eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten. Packe unbedingt deine Wanderschuhe ein und erkunde die 39 Nationalparks, die zu ausgiebigen Wanderungen einladen.

Angeln in Norwegen

An der Küste Norwegens kannst du ohne Angelschein angeln. Verpasse nicht die Gelegenheit, dein Anglerglück zu versuchen und genieße die Zeit am Wasser.

Karten, Literatur und Campingführer

Auch wenn das Navi in den meisten Wohnmobilen Standard ist, solltest du immer eine übersichtliche Straßenkarte dabei haben. Falls du noch eine Karte benötigst, findest du diese an Tankstellen oder in Buchhandlungen. Ein Reiseführer ist auch ein unverzichtbarer Begleiter für die Routenplanung und bietet wertvolle Tipps und Informationen zu Camping- und Stellplätzen.

Empfehlenswert ist der umfassende Reiseführer “Norwegen mit dem Wohnmobil”, der im Bruckmann Verlag erschienen ist. Er bietet tolle Touren, viele Reisehinweise und Beschreibungen der Camping- und Stellplätze.

Für das Auffinden der Campingplätze sind der ADAC Campingführer Band Nordeuropa und die ACSI-Campingführer gute Nachschlagewerke. Informationen zu Stellplätzen findest du im BordAtlas, im ACSI-Stellplatzführer und im ADAC Stellplatzführer.

Bestelle auch das umfassende Gesamtverzeichnis der norwegischen Campingplätze über die Webseite www.camping.no/de. Dieses Verzeichnis liegt auch kostenfrei an den norwegischen Campingplätzen aus.

Jetzt bist du bestens vorbereitet für dein Abenteuer in Norwegen! Genieße die atemberaubende Natur und erlebe unvergessliche Momente beim Camping in Norwegen. Viel Spaß und eine angenehme Reise!