RTL Deutschland verlegt seine erfolgreiche Fernsehsendung ‘Dschungelcamp’ nach Südafrika

RTL Deutschland verlegt seine erfolgreiche Fernsehsendung ‘Dschungelcamp’ nach Südafrika

Du liest es wahrscheinlich hier zum ersten Mal… Die 15. Staffel von Deutschlands erfolgreicher Reality-Show ‘Dschungelcamp’ oder “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” hat in diesem Monat begonnen, wobei die Sendung von Australien nach Südafrika verlegt wurde.

‘Dschungelcamp’ – Eine beliebte Fernsehshow

  • Die Show ist als “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” oder ‘Dschungelcamp’ bekannt.
  • Etwa 4,5 Millionen Deutsche im Alter von 14 bis 59 Jahren haben die erste Folge der 15. Staffel gesehen.
  • Die Show wird von den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderiert.

Nachdem das erfolgreiche RTL-Format “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” aufgrund der Corona-Pandemie im letzten Jahr von Australien in die Fernsehstudios in Köln-Ossendorf verlegt wurde, ist die Staffel 2022 wieder am richtigen Ort – nicht nur im wilden Outback, sondern in Südafrika, in der Nähe des bekannten Kruger-Nationalparks.

Seit 2015 findet das australische Pendant “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” in unserem eigenen Hinterhof statt, und da es in diesem Jahr nicht möglich ist, in den australischen Dschungel zu gehen, hat RTL beschlossen, das australische Camp in Südafrika zu nutzen, um deutschen Stars ein unvergessliches afrikanisches Abenteuer zu bieten.

Die australische Version dreht aufgrund der Pandemie nicht mehr in Südafrika und hat ihre Produktion nach Murwillumbah im australischen Bundesstaat New South Wales verlegt, das Dschungelcamp, in dem bis 2019 die britische und die deutsche Version des international erfolgreichen Formats gedreht wurden.

ITV Studios und RTL halten auch in Mpumalanga am erfolgreichen Konzept der Show fest. Dort erleben zwölf deutsche Stars und Sternchen den afrikanischen Busch selbst durch eine Reihe von anspruchsvollen Prüfungen und Herausforderungen.

LESEN  Mit einer einzigartigen Federung erobert der bruder EXP-8 mühelos jede Off-Grid-Landschaft

Neben den Herausforderungen des südafrikanischen “Dschungels”, der eher eine Mischung aus Buschsavanne und tropischem Wald ist, müssen sich die Kandidaten erneut dem Urteil der RTL-Zuschauer unterwerfen. Durch Telefonabstimmungen entscheiden sie, wer in der ersten Woche am täglichen Dschungeltest teilnehmen muss. Hier treffen die Stars nicht nur auf Dr. Bob, sondern auch auf den ein oder anderen kriechenden Buschbewohner. Ab der zweiten Woche scheidet täglich der Star mit den wenigsten Anrufen aus dem Camp aus.

Dann entscheiden die prominenten Kandidaten untereinander, wer von ihnen die Dschungelprüfung absolvieren und ihre Ängste überwinden muss – denn nur wenn die Prüfung bestanden wird, gibt es mehr zu essen als nur Reis und Bohnen.

Obwohl das südafrikanische Publikum höchstwahrscheinlich nie eine Folge von ‘Dschungelcamp’ sehen wird, können sich Millionen internationale Zuschauer auf einen Vorgeschmack auf Sonnenschein von Afrikas südlichstem Punkt freuen.