Camping auf den Lofoten: Ein unvergessliches Abenteuer

Camping auf den Lofoten

Thomas und Alex haben beschlossen, einen VW T6 California Ocean zu mieten und ihren Camping-Traum auf den Lofoten wahr werden zu lassen. Auf ihrer Roadtrip-Reise haben sie viele aufregende Erlebnisse gehabt. Lass dich von ihrer Reise inspirieren und hole dir Anregungen für das Campen in Norwegen!

Passt denn auch alles rein?

Kaum hatten wir uns auf das Camping auf den Lofoten gefreut, kamen auch schon die Sorgen bezüglich des Stauraums in unserem Camper auf. “Passt da denn alles rein?” Doch die Freude darüber, dass der VW Bulli überall als normales Auto durchgeht, wich der Angst vor begrenztem Platz. Und eines war sicher: Alles musste mit! Unsere zwei Mountainbikes, die komplette Downhill-Schutzausrüstung inklusive Ersatzschläuchen, die XL-Wanderausrüstung, die Kletterausrüstung, zwei SUPs, und natürlich unsere Kamera…

Denn ohne das nötige Equipment ist es schließlich auch kein richtiger Urlaub! Zu unserer großen Verwunderung passte dann aber doch alles in unseren VW T6 California und wir konnten uns auf das Camping in Norwegen freuen. Entspannt und erleichtert machten wir uns auf den Weg gen Norden! Die ersten Kilometer hatten wir zwar etwas Pech, da wir im Stau standen und später keinen geeigneten Stellplatz fanden. Also entschieden wir uns für einen Autobahnrastplatz! Obwohl der Ausblick nicht der schönste war und uns die Natur fehlte, hatten wir uns schon jetzt in unseren Roadsurfer verliebt.

Generalprobe in Dänemark

Am dritten Tag stand das erste Highlight auf dem Programm. Wir verließen den Bulli, stiegen auf unsere Bikes und erkundeten Kopenhagen! Als wir nach ein paar Stunden zu unserem Camper zurückkehrten, sahen wir einen Strafzettel an der Windschutzscheibe kleben. Bei genauerem Hinsehen stellten wir fest, dass unser Parkschein an den unteren Rand der Windschutzscheibe gerutscht war. Die Politesse konnte ihn natürlich nicht sehen und wir mussten eine saftige Strafe zahlen…

LESEN  Solltet ihr lieber frühzeitig buchen oder spontan campen?

Unser Tipp: Legt den Parkschein an einen gut sichtbaren Platz, um teure Strafzettel zu vermeiden!

Unsere Reise führte uns weiter nach Schweden, gerade rechtzeitig, um die kürzeste Nacht des Jahres zu erleben. Wir verpassten zwar die berühmte schwedische Mitsommer-Party, dafür verbrachten wir eine wundervolle Nacht an einem Strand im Süden Schwedens, die genau unseren Vorstellungen entsprach. Die Temperaturen waren mit 12 Grad kälter als erwartet, aber dank der Standheizung hatten wir keine Probleme. Am nächsten Morgen ließen wir uns auch von der Kälte nicht davon abhalten, die Bus-Dusche zu testen. Wir sind immer noch begeistert, obwohl das Duschen in wärmerer Umgebung sicherlich auch Spaß macht.

Camping auf den Lofoten
Ein atemberaubender Campingplatz auf den Lofoten

Dieses Abenteuer auf den Lofoten war unvergesslich und hat uns mit vielen Erinnerungen und Inspirationen für zukünftige Camping-Trips in Norwegen zurückgelassen. Also, wenn du Lust auf ein unvergessliches Campingabenteuer hast, dann ist diese faszinierende Inselgruppe definitiv ein Ort, den du besuchen solltest!

Jetzt deinen Camper mieten und die Lofoten erkunden!