Camping Heizstrahler – Genießen Sie Ihren Campingurlaub mit angenehmer Wärme!

Camping Heizstrahler – Genießen Sie Ihren Campingurlaub mit angenehmer Wärme!

Ein Campingurlaub verspricht erlebnisreiche Tage, doch niedrige Temperaturen können schnell die Urlaubslaune trüben. Damit Sie beim Campen nicht frieren müssen, stellen wir Ihnen verschiedene Camping Heizstrahler und andere Heizgeräte vor. Hier erfahren Sie alles über Elektro Heizstrahler beim Camping und worauf Sie beim Heizen achten sollten.

Heizen beim Camping – Welche Möglichkeiten gibt es?

Um den Wohnwagen oder das Zelt beim Camping angenehm zu temperieren, stehen verschiedene Arten von Heizgeräten zur Auswahl. Nicht alle Camping Heizstrahler eignen sich jedoch zum Betrieb in geschlossenen Räumen wie im Wohnwagen oder in der Campinghütte.

Der elektrische Heizlüfter als Klassiker für mobile Wärme kann auch beim Camping eingesetzt werden. Die Geräte erwärmen die durchströmende Luft und verteilen sie mittels Gebläse im Raum. Doch im Gegensatz zum reinen Camping Heizstrahler entsteht dabei eine gewisse Geräuschkulisse, die vor allem bei längerem Betrieb störend wirken kann. Auch geht die Wärme schnell verloren, wenn der Heizlüfter im Vorzelt betrieben wird.

Gasheizstrahler werden als mobile Heizgeräte mit Flüssiggas wie Propangas betrieben. Sie lassen sich flexibel nutzen, geben jedoch CO2 ab und verbrauchen beim Betrieb Sauerstoff aus der Raumluft. Daher ist die Nutzung solcher Heizstrahler mit Gas in geschlossenen Räumen unzulässig. Zudem werden für den Betrieb der Camping Heizung im Zelt Gasflaschen oder Gaskartuschen benötigt, die regelmäßig ausgewechselt werden müssen.

Auch ein Katalytofen kann als mobile Heizung beim Camping genutzt werden. Diese Art Heizgerät arbeitet mit Gas als Energiequelle oder wird mit speziellem Leichtbenzin betrieben. Jedoch ist die Nutzung aufgrund des Kohlendioxidabgases nur in gut belüfteten Räumen erlaubt. Zudem können ältere Katalytöfen Asbest enthalten und sollten daher gegen moderne Camping Heizstrahler ausgetauscht werden.

LESEN  Inn-side Adventure Cabins (Campingplatz) – Der ultimative Abenteuerurlaub in Haiming, Österreich

Ein elektrischer Heizstrahler sorgt beim Camping für angenehme Wärme mittels Infrarotwellen. Da hierbei kein CO2 abgegeben wird, eignen sich diese Heizstrahler für das Camping mit Wohnwagen oder Zelt gleichermaßen. Die elektrischen Camping Heizstrahler benötigen lediglich einen Stromanschluss und können vielfältig eingesetzt werden, beispielsweise zum Heizen im Vorzelt.

Hier lassen sich robuste und bodenstehende Infrarotstrahler fürs Camping ebenso nutzen wie Geräte mit Stativ. Moderne Standgeräte sind klein und beim Camping problemlos einsetzbar. Beim Betrieb im Zelt sollte allerdings auf die ausreichende Heizleistung geachtet werden. Alternativ kann der Camping Heizstrahler als Wandgerät in einem festen Vorzelt montiert werden. Die Sicherheitsabstände sollten dabei stets beachtet werden, um den Infrarotstrahler beim Camping sicher nutzen zu können. Dauercampern kann auch ein Decken Heizstrahler beim Camping gute Dienste leisten, um den Wohnwagen oder die Campinghütte zu heizen.

Infrarotstrahler Camping – Vor- und Nachteile im Überblick:

Der Einsatz von Heizstrahlern beim Camping bietet sowohl Vorteile als auch Nachteile. Hier erfahren Sie, welche positiven Eigenschaften elektrische Infrarotstrahler beim Campingurlaub bieten und wo die Schwächen dieser Heiztechnologie liegen.

Vorteile:

  • Infrarotwärme sorgt für Wohlbefinden und einen trockenen Wohnwagen
  • Stromanschluss genügt zum Betrieb
  • Kein Ausstoß von CO2
  • Keine Gasflaschen oder Brennstoffe erforderlich
  • Platzsparend
  • Steuerung per App möglich
  • Außendimmbarkeit bei elektrischen Heizstrahlern

Nachteile:

  • Stromanschluss nicht überall verfügbar
  • Höhere Stromrechnung auf dem Campingplatz
  • Anschlussleistung im Ausland häufig limitiert
  • Verlängerungskabel erforderlich für Outdoor-Nutzung

Camping Heizstrahler – Kostenübersicht:

Die Kosten für Heizstrahler beim Camping setzen sich aus dem Gerätepreis und den Stromkosten zusammen. Günstige Standheizstrahler, Wandheizstrahler oder Heizstrahler mit Stativ beginnen im niedrigen dreistelligen Eurobereich. Bei entsprechender Schutzklasse können auch Heizstrahler elektrisch im Außenbereich genutzt werden, wobei diese etwas höhere Anschaffungskosten haben.

LESEN  Camping in Katalonien: Ein Paradies für Naturbegeisterte

Wird ein 2000 Watt Heizstrahler beim Camping abends für vier Stunden auf voller Leistung betrieben, ergibt sich ein Verbrauch von 8 kWh. Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 31 Cent pro Kilowattstunde entstehen hierbei Stromkosten von 2,48 Euro. Auf Campingplätzen kann der Strompreis etwas höher sein. Da keine Gasflaschen gekauft werden müssen, haben Nutzer mit Infrarotstrahlern beim Camping gute Erfahrungen gemacht.

Das IR Experten – Fazit:

Beim Heizen im Campingurlaub gibt es viele Möglichkeiten, doch nicht alle Geräte lassen sich als Heizstrahler beim Camping unkompliziert nutzen. Informieren Sie sich gut, um einen geeigneten Camping Heizstrahler auswählen zu können. Gerne beraten wir Sie umfassend und empfehlen Ihnen einen passenden Infrarotstrahler fürs Camping.

Jetzt persönliche Fachberatung in Anspruch nehmen unter 07151 903 94 31 oder schreiben Sie uns Ihre Frage.

var links = document.getElementsByClassName(“light-box-bound”);Array.from(links).forEach(function(link) {link.setAttribute(“onclick”, “return false;”);});window.addEventListener(“load”, function() {baguetteBox.run(“.wp-block-gallery columns-2 columns-2”);});