Camping in Dänemark: Naturschätze und Abenteuer für die ganze Familie

Camping in Dänemark: Naturschätze und Abenteuer für die ganze Familie

Ein Campingplatz in Dänemark bietet Familien eine Fülle von Möglichkeiten für Natur- und Freizeitaktivitäten. Insbesondere an der Nordseeküste kommen Segel- und Surffans auf ihre Kosten. Die Dünen am Wattenmeer laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Auch die Ostseeinseln bieten optimale Bedingungen für Fahrradtouren.

Reiseziele

In Westjütland gibt es einige der besten Campingplätze in Dänemark, die Familien im Sommerurlaub abwechslungsreiche Unterkünfte bieten. Nördlich der berühmten Hafenstadt Esbjerg erstrecken sich einige der schönsten Strände an der dänischen Nordsee. Blåvand, Henne Strand, Vejers Strand und Hvide Sande auf der schmalen Nehrung Holmsland Klit bieten ideale Voraussetzungen für Spaß und Freizeitaktivitäten. Der Campingplatz Hvide Sande ist aufgrund seiner Top-Bewertungen besonders empfehlenswert. Die 2 Hektar große Anlage verfügt über einen Kinderspielplatz, einen Golfplatz und einen Fahrradverleih. Der Lillebaelt trennt die Insel Fyn von Jütland. An der Meerenge können kulturinteressierte Urlauber die Stadt Kolding besuchen und in einem der Museen mehr über die Region erfahren. Auch abseits des Stadtzentrums bieten erstklassige Campingplätze wie Hejlsminde Strand und Årøsund beste Bedingungen für einen Familienurlaub.

Auf der Fyner Seite ist Camping mit Kindern in Dänemark in Sandager Naes möglich. Der Campingplatz hier gehört zu den besten Empfehlungen der Nutzer und begeistert durch seine Strandnähe, das Schwimmbad und den Spielplatz. Von beiden Seiten von Schilf umgeben, bietet die Küstenlinie eine angenehm private Atmosphäre. In der Umgebung von Sonderburg in Südjütland finden Urlauber eine breite Auswahl an hochwertigen Campingplätzen. Besonders praktisch ist die Nähe zu Deutschland. Viele Gäste aus Schleswig-Holstein überqueren für ein Wochenende die Grenze bei Flensburg. Das Drejby Strandcamping am östlichen Ende des Flensburger Fjords gilt besonders als familienfreundlich. Hier gibt es Kinderanimation, einen Indoor- und einen Outdoor-Spielplatz sowie Planschbecken und eine Wasserrutsche.

LESEN  Camping mit Kindern – Die besten Tipps und coolsten Spots für den ultimativen Familienurlaub

Top Tipps

Die Dünen von Westjütland gelten als absolutes Highlight für das Camping mit Kindern in Dänemark. Neben Wanderungen an Land kann man bei Ebbe auch Exkursionen über das Watt unternehmen. Die Insel Röm gehört zu den besten Orten im Nationalpark Wattenmeer.

Auf Jütland lässt sich der Campingurlaub wunderbar mit einem Besuch im Legoland Billund kombinieren. Von den Campingplätzen zwischen Hvide Sande und Esbjerg sind es nur 60 km bis zum Freizeitpark.

Sonderburg und Südjütland sind ein Paradies für Reitsportbegeisterte. Wer nicht selbst auf ein Pferd steigen möchte, kann den Ringreiterfestspielen beiwohnen und sich von den verschiedenen Wettbewerben begeistern lassen.

Aktivitäten und Ausflüge

Mit seinen traumhaften Küstenlandschaften eignet sich Dänemark perfekt für Aktivurlaube mit Segeltörns, Kiten, Radfahren und Wattwandern. In Städten wie Helsingør und Kopenhagen erwartet die Besucher ein vielfältiges kulturelles Angebot.

Wattwandern

Der grenzübergreifende Nationalpark Wattenmeer, auf Dänisch Vadehavet, ist ein wahres Paradies für Entdecker. Die Inseln Röm und Fanø sind ideale Ausgangspunkte, um mit erfahrenen örtlichen Führern mehr über die Flora und Fauna am Meeresgrund zu erfahren.

Radfahren

Ganz Dänemark bietet ideale Bedingungen zum Radfahren. Das flache Profil des Landes ermöglicht beispielsweise Familienausflüge entlang der Küste. Die Nordseeküstenroute, insgesamt 560 km lang, ist ein Klassiker. Natürlich kann man auch einzelne Etappen auswählen und die schönsten Dünenstrände anfahren. Die Umrundung der Felseninsel Bornholm in der Ostsee ist innerhalb von zwei bis drei Tagen möglich.

Segeln

Die Häfen in Jütland sind bekannt für ihre Segelmöglichkeiten. Wer möchte, kann den Segelsport von Grund auf erlernen und seinen Segelschein machen. Esbjerg, Ringkøbing, Aarhus und Klitmøller im Thy-Nationalpark gehören zu den besten Orten für diese Freizeitbeschäftigung.

LESEN  Erleben Sie einen erholsamen Urlaub im Camping Kirchzarten im Herzen des Schwarzwaldes

Kiten und Surfen

Die Winde an der Küste Westjütlands sind ideal für ausgiebige Kitetrips. Mit Hilfe von Powerkites gleiten die Sportler über das Wasser und können sogar spektakuläre Sprünge wagen. Viele Freizeitfans widmen sich auf der Nordsee auch dem Wellenreiten.

Angeln

Besonders die Ostseeregionen Dänemarks eignen sich zum Angeln. Auf den Inseln Lolland und Fünen gibt es gute Möglichkeiten, sowohl an Seen als auch an der Küste zu angeln. In Westjütland bieten Brackwasserbereiche wie der Ringkøbing Fjord und der Nissum Bredning ideale Bedingungen.

Kopenhagen besuchen

Wer seinen Campingurlaub auf der Insel Sjælland verbringt, sollte unbedingt einen Abstecher in die Hauptstadt Kopenhagen machen. Hier warten das alte Hafenviertel mit der Kleinen Meerjungfrau und die Schlösser der dänischen Königsfamilie auf die Besucher.

Veranstaltungen

Das ganze Jahr über gibt es beim Camping in Dänemark zahlreiche Veranstaltungen, die Groß und Klein begeistern.

Ende Juni bis Anfang August

  • Hans-Christian-Andersen-Parade: Der berühmte dänische Schriftsteller Hans Christian Andersen hat mit seinen Märchen die ganze Welt verzaubert. Bei der ihm gewidmeten Parade in Odense erwachen seine Figuren für mehr als einen Monat zum Leben.

Juli

  • Regatta Fünen: Am dritten Wochenende im Juli starten etwa 100 historische Segelschiffe zu einer Umrundung der Insel Fünen. Musik und gutes Essen begleiten die Veranstaltung.

August

  • Europäisches Mittelalterfest: Mit einem Mittelaltermarkt, Gauklern, Rittern und Mönchen wird jedes Jahr Ende August in Horsens im Osten Jütlands gefeiert.

September

  • Drachenfestival Röm: Im frühen September steigen auf der Insel Röm Drachen in den Himmel. Die Teilnehmer lassen sich jedes Jahr etwas Neues einfallen, um die Besucher zu begeistern.
LESEN  Camping mit Kindern in Bayern: Ein unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie

Mit diesen vielfältigen Aktivitäten und der atemberaubenden Natur ist Camping in Dänemark ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Packt eure Zelte ein und taucht in die dänische Wildnis ein!