Camping in Friesland: Natur pur und unbeschwerte Urlaubsfreude

Camping in Friesland: Natur pur und unbeschwerte Urlaubsfreude

Camping in Friesland verspricht unvergessliche Urlaubsmomente inmitten der faszinierenden Natur. Von den weiten Mooren über das wasserreiche Marschland bis hin zum beeindruckenden Wattenmeer an der Nordseeküste bietet diese Region eine Vielzahl von Erlebnissen. Die flach abfallenden Strände des Jadebusens sind besonders bei Familien beliebt, die hier entspannte Strandferien genießen können. Aber auch Hundebesitzer werden sich über die tierfreundlichen Campingplätze in Friesland freuen, von denen aus ausgedehnte Wattwanderungen und Wanderungen durch die berühmten Salzwiesen unternommen werden können.

Camping in Friesland: Alles Wichtige auf einen Blick

Egal, ob Sie sich in der Nähe des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer, in einem ruhigen Waldstellplatz oder im Landesinneren befinden – die Auswahl an Campingplätzen in Friesland ist groß. Doch eines haben sie alle gemeinsam: zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Zum Beispiel bietet das Camping in Dangast am Jadebusen die perfekte Lage direkt neben einem Strandbad, wo sich Familien gerne treffen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, im Dangaster Hafen eigene Boote ins Wasser zu lassen.

Auch der Königssee bei Zetel ist ein beliebtes Urlaubsziel für Aktive und Familien. Wie auf vielen anderen Campingplätzen in Friesland sind auch hier Hunde herzlich willkommen. Vom Campingplatz aus können Sie mit dem Fahrrad eine 42 km lange Moortour durch die einzigartige Landschaft unternehmen.

Die Campingplätze in Friesland bieten in der Regel eine gute Ausstattung. Es gibt fast überall Komfortstellplätze und auf den meisten Campinganlagen können Sie auch in Mietunterkünften, Mobilheimen, Ferienwohnungen oder Bungalows übernachten. Wer lieber im Zelt übernachtet, findet auf einem der zahlreichen Naturcampingplätze das perfekte Traumziel zum Abschalten.

LESEN  Günstiger Vanumbau: Vanlife mit geringem Budget – Mach es selbst!

Beliebte Campingplätze in Friesland

Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Campingplätze in Friesland:

Vakantiepark De Kuilart

Dieser ausgezeichnete 5-Sterne-Campingpark bietet ein riesiges Freizeitangebot und zahlreiche Möglichkeiten für Wassersportaktivitäten. Auf dem Platz gibt es einen Bootsverleih, Segelkurse und ein großes Hallenbad mit Wasserrutsche. Das Animationsteam sorgt mit einem abwechslungsreichen Angebot für Spaß und Abwechslung, damit keine Langeweile beim Nachwuchs aufkommt.

Camping It Soal Workum

Dieser großzügige 4-Sterne-Campingplatz liegt an einem 800 Meter langen Sandstrand am Ijsselmeer bei Workum. Dank des flach abfallenden Strandes eignet sich dieser Platz besonders gut für Familien. Er bietet auch ideale Bedingungen für sportliche Aktivitäten wie Windsurfen und Kitesurfen. Sie können entweder auf Standard- oder Komfortstellplätzen campen oder in gemütlichen Chalets übernachten. Es gibt auch eigene Bereiche für Camper mit Hund.

Camping Hindeloopen

Dieser gemütliche und kinderfreundliche Campingplatz befindet sich hinter dem Deich des Ijsselmeers. Es gibt Stellplätze für Wohnwagen und Wohnmobile, einige Parzellen haben direkten Zugang zu einem Kinderspielplatz. Wenn Sie ohne Wohnmobil anreisen, können Sie in Schlafhütten, Chalets oder den luxuriösen “Outdoor-Living-Lodges” übernachten. Ein Minimarkt und ein Restaurant runden das Angebot ab.

Camping Cnossen Leekstermeer

Dieser schöne Campingplatz am Wasser in der Nähe von Drenthe besticht mit großzügigen Stellplätzen. Alternativ können Sie auch in einem der 6 schönen Ferienhäuser oder in einem vollausgestatteten Glampingzelt übernachten. Auf dem Platz gibt es einen Bootsverleih, um das Leekstermeer per Boot zu erkunden. Anfänger können in der Segelschule ihre ersten Schritte machen.

Aktivitäten und Ausflüge in Friesland

Friesland bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, einen entspannten Urlaub am Meer zu verbringen: Wandern im Weltnaturerbe Wattenmeer, Wassersportaktivitäten oder ein Besuch der europäischen Kulturhauptstadt 2018.

LESEN  Campingplätze – Alles, was du wissen musst!

Wattwanderungen

Ein Campingurlaub in Friesland bietet eine einzigartige Möglichkeit, das Weltnaturerbe Wattenmeer aus nächster Nähe zu erleben. Während der Ebbe können Sie zu Fuß über den Meeresboden gehen und einen faszinierenden Lebensraum beobachten. Von Friesland aus können Sie Touren zu den westfriesischen Inseln Ameland, Schiermonnikoog, Rottumerplaat, Terschelling und Texel unternehmen.

Strandspaziergänge

Wenn Sie keine Lust zum Baden oder Wattwandern haben, können Sie entspannte Strandspaziergänge unternehmen. Besonders von den Deichen aus bieten sich atemberaubende Ausblicke auf die Nordsee, die Salzwiesen und die einzigartige Marschlandschaft entlang der Küste.

Ausflug nach Leeuwarden

Leeuwarden ist die Hauptstadt der Provinz Friesland und war im Jahr 2018 die Kulturhauptstadt Europas. Diese traditionsreiche Stadt ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug. In den historischen Gassen der Altstadt kann man wunderbar bummeln und einkaufen. Außerdem erwarten Sie Bootstouren auf den Grachten, der beeindruckende Museumshafen und über 600 Baudenkmäler, die von entdeckungslustigen Besuchern erkundet werden können.

Wassersport in Friesland

Friesland ist ein Paradies für Wassersportler. Die Provinz bietet mit ihren zahlreichen Kanälen, Seen und Wasserstraßen ideale Bedingungen zum Kanufahren, Segeln und Bootstouren. Bootsverleihe finden sich nahezu überall. An der Küste können Sie außerdem Kitesurfen und Wakeboarden. Der Ort Makkum gilt als Surferparadies.

Nationalpark Lauwersmeer

Der Nationalpark Lauwersmeer an der Grenze zu Groningen ist ein Paradies für Naturliebhaber. Die riesige Wildnis besteht aus Wiesen, Wäldern, Inseln und ausgedehnten Schilffeldern. Besonders im Frühling und Herbst können Sie tausende von Zugvögeln beobachten – vielleicht sogar einen Seeadler.

Wetter und beste Reisezeit für den Campingurlaub in Friesland

Dank der frischen Brise ist auch das Wetter in Friesland im Hochsommer mit etwa 20 Grad Celsius ideal für einen Aktivurlaub. Der stetige Wind bietet optimale Bedingungen zum Segeln und Surfen an der Küste. Es kann immer mal wieder zu einem Schauer kommen, daher sollten Sie zu jeder Jahreszeit Regenkleidung zum Camping in Friesland mitnehmen.

LESEN  Wildcampen in Frankreich – Die besten Tipps für Campingliebhaber

In den urlaubsfreundlichsten Monaten Mai bis August können Sie etwa sechs Stunden Sonnenschein pro Tag erwarten. Die Luft erwärmt sich deutlich und an heißen Tagen finden Gäste in der Nordsee eine willkommene Abkühlung. Das Wasser bleibt auch während Hitzeperioden selten wärmer als 20 Grad.

Camping in Friesland verspricht also Natur pur und unbeschwerte Urlaubsfreude für die ganze Familie. Gönnen Sie sich eine Auszeit in dieser faszinierenden Region und genießen Sie die Vielfalt, die sie zu bieten hat!