Camping in Paris: Insider-Tipps zur Anmeldung, Services und Kosten

Campingplatz in Paris – Infos zur Anmeldung, Services auf dem Platz und Kosten

Wenn du auf der Suche nach einem Campingplatz in Paris bist, haben wir genau den richtigen Tipp für dich: Der Campingplatz “Camping de Paris” ist der einzige Stellplatz in der Stadt der Liebe. Wir waren bereits mehrmals dort und möchten dir gerne unsere Erfahrungen rund um die Anmeldung, die Services auf dem Platz und die Kosten weitergeben.

Anfahrt zum Campingplatz

Die Anfahrt zum Campingplatz gestaltet sich je nachdem aus welcher Richtung du kommst unterschiedlich. Von Deutschland aus wirst du höchstwahrscheinlich über die N2 nach Paris fahren und dann über den Innenstadtring (Boulevard Périphérique) und die D1 zum Campingplatz gelangen. Wenn du aus nördlicher Richtung zum Platz fährst, ist die Einfahrt unkompliziert. Der Campingplatz befindet sich auf der rechten Seite nach einer Ampel und du kannst einfach rechts abbiegen. Es ist jedoch ratsam, vorsichtig zu sein, da es bei großem Andrang am Campingplatz sein kann, dass andere Wohnmobile bereits in der Einfahrt stehen.

Fährst du aus südlicher Richtung über die D1 zum Platz, gestaltet sich die Einfahrt etwas spektakulärer. Beim ersten Mal sind wir an der Einfahrt vorbeigefahren, haben an der nächsten Kreuzung gewendet und dann die Einfahrt aus nördlicher Richtung genommen. Du musst nämlich nicht wie üblich auf der Straße links abbiegen, sondern dich vor der Einfahrt zum Campingplatz rechts halten und auf eine kleine Spur rechts von dir auffahren, um dann nach Grünschaltung der Ampel über die D1 auf den Campingplatz zu gelangen.

Anmeldung

Nachdem du dein Wohnmobil auf einem der Parkplätze auf der rechten Seite hinter dem geöffneten Einfahrtstor abgestellt hast, kannst du entspannt zur Anmeldung gehen. Falls du keinen Platz im Voraus reserviert hast, kannst du nach einem freien Stellplatz für dein Wohnmobil fragen.

Wir empfehlen dir allerdings dringend, im Vorfeld einen Stellplatz auf dem Campingplatz in Paris zu reservieren, da dieser häufig ausgebucht ist. Die genaue Vorgehensweise bei der Reservierung und worauf du achten solltest, erfährst du weiter unten in diesem Artikel. Bei der Anmeldung wirst du von den Mitarbeitern des Campingplatzes begrüßt. Die meisten von ihnen sprechen mehrere Sprachen, darunter auch Deutsch. Du erhältst eine Stellplatznummer und einen Zettel, den du an deinem Stellplatz an einem Pfosten befestigen musst. Außerdem bekommst du einen Code für die Schranke des Campingplatzes, mit dem du die Schranke bei der Ein- und Ausfahrt selbstständig öffnen kannst.

LESEN  Altenstadt Displaced Persons Camp: Geheimnisse eines vergessenen Lagers

Reservierung

Wir empfehlen dir, einige Wochen vor deinem Urlaub in Paris einen Stellplatz auf dem Campingplatz zu reservieren. Auf der Webseite des Campingplatzes kannst du ganz einfach dein Anreise- und Abreisedatum sowie deine Reiseart (z.B. Wohnmobil) angeben und anschließend bequem per PayPal oder Kreditkarte bezahlen.

Bei der Anmeldung musst du dann nur noch deine Reservierung vorzeigen. Es reicht aus, wenn du die Bestätigungsmail auf deinem Smartphone dabei hast.

Der Weg zum Stellplatz

Da der Campingplatz in Paris verwinkelte Straßen hat, ist es wichtig, gut zuzuhören, wenn die Mitarbeiter des Campingplatzes dir den Weg zu deinem Stellplatz erklären. Oft zeichnen sie den Weg auch auf einem kleinen Lageplan ein. Nimm dir auf jeden Fall die Zeit, diesen Lageplan genau anzuschauen, bevor du dich auf den Weg zu deinem Stellplatz machst.

Stellplatz

Die meisten Stellplätze auf dem Campingplatz haben einen ebenen Kiesuntergrund, einige bieten auch Grasflächen. Es gibt größere und kleinere Parzellen, je nach Größe deines Wohnmobils und den Angaben bei der Reservierung erhältst du einen entsprechend großen Stellplatz.

Du kannst sicher sein, dass jeder Stellplatz groß genug ist, um ein Vorzelt vor dem Wohnmobil aufzubauen oder die Markise auszufahren. Außerdem ist jeder Platz in der Nähe eines Elektroanschlusses. Dieser muss jedoch extra gebucht werden.

Auf dem Campingplatz gibt es zwei gut ausgestattete Ver- und Entsorgungsstationen mit langen Wasserschläuchen und großen Abwasserflächen.

Sanitäranlagen

Auf dem Campingplatz gibt es drei Sanitäranlagen, die alle behindertengerecht eingerichtet sind. Diese sind mit kostenlosen Duschen und Toiletten ausgestattet, die stets sauber und gepflegt sind. Im Außenbereich der Sanitäranlagen befinden sich Spülbecken, im Innenbereich gibt es Spiegel und Steckdosen, damit du dich nach dem Duschen frisch machen kannst. Außerdem stehen Föhne zur Verfügung.

Food Truck, Restaurant und Kiosk

Im Eingangsbereich des Campingplatzes, gegenüber der Anmeldung, findest du einen Food Truck, ein Restaurant und einen Kiosk.

Der Food Truck, ein amerikanischer silberner Wohnwagen, bietet täglich frisch zubereitete Pizza an, die du entweder zum Wohnmobil mitnehmen oder direkt vor Ort an Tischen und Stühlen genießen kannst. Die Preise für die Pizzen beginnen bei ca. 10 €.

LESEN  Heizen im Wohnmobil: Dieselheizung oder Gasheizung?

Das Restaurant bietet eine abwechslungsreiche Speisekarte an. Leider können wir keine persönlichen Erfahrungen teilen, da wir dort noch nicht gegessen haben. Ein großer Vorteil für Familien ist, dass sich direkt neben der Terrasse des Restaurants ein schöner Spielplatz für Kinder befindet.

Der Kiosk bietet alles, was du vergessen hast im Supermarkt zu kaufen, von Aufschnitt über Wein und Bier bis hin zu Waschmittel. Die Preise im Kiosk sind natürlich etwas höher als im Supermarkt, aber dafür hat der Kiosk auch an Feiertagen geöffnet. Morgens ab 8 Uhr kannst du im Kiosk frische Croissants, Baguettes und Schoko-Brötchen kaufen. Besonders die Croissants für 1,20 € pro Stück können wir sehr empfehlen. Es ist ratsam, bereits um 8 Uhr im Kiosk zu sein, um die Wartezeit an der Kasse zu minimieren. Später kann es zu längeren Wartezeiten kommen.

Services auf dem Campingplatz

Der Campingplatz in Paris bietet eine Vielzahl von Services an. Du kannst direkt vom Stellplatz mit einem Shuttle-Bus zur Metro-Station Porte Maillot fahren. Eine Einzelfahrt kostet 2 € pro Person, eine Hin- und Rückfahrt zum Campingplatz kostet 4 €. Du kannst auch eine 10er-Karte zu einem günstigeren Preis von 18 € erwerben. Kinder zahlen 1,30 € für eine Einzelfahrt und 11 € für eine 10er-Karte.

Die Fahrkarten erhältst du entweder bei der Anmeldung des Campingplatzes oder im Kiosk. Der Shuttle-Bus fährt täglich von 8:30 Uhr bis 23:00 Uhr alle halbe Stunde vom Campingplatz zum Porte Maillot und zurück. Es ist ratsam, an der Anmeldung einen Informationszettel mit den genauen Abfahrtszeiten zu bekommen. Beachte jedoch, dass der Shuttle-Bus zu bestimmten Zeiten nicht verkehrt. Informiere dich daher vorab über die aktuellen Fahrzeiten.

Als Alternative zum Shuttle-Bus kannst du auch Fahrräder direkt auf dem Campingplatz mieten. Wir haben dies zwar nicht ausprobiert, empfehlen jedoch, Paris mit dem Fahrrad zu erkunden. Weitere Informationen hierzu findest du in unserem Artikel “Camping in Paris – Mit dem Wohnmobil in Frankreichs Hauptstadt”.

Der Campingplatz bietet zudem kostenloses WLAN im Anmeldebereich und im Restaurant. Du kannst dein Smartphone auch an einer Ladesäule im Anmeldebereich aufladen. Bei der Anmeldung erhältst du außerdem viele Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Paris. Einige Ausflüge können direkt auf dem Campingplatz gebucht werden.

LESEN  Aktivitäten und Veranstaltungen: Entdecke die neuesten Highlights!

Kosten

Die Kosten auf dem Campingplatz in Paris variieren je nach Jahreszeit. Daher empfehlen wir dir, die aktuellen Preise auf der Webseite des Campingplatzes einzusehen. Hier eine Zusammenfassung der uns bekannten Kosten während unseres Osteraufenthalts:

  • Wohnmobil-Stellplatz (inkl. 2 Personen): 34,70 € pro Nacht
  • Strom: 6,20 € pro Nacht
  • Extra Person: 7,80 € pro Nacht
  • Extra Kind (2-7 Jahre): 3,70 € pro Nacht
  • Extra Kind (unter 2 Jahre): kostenlos
  • Haustier: 4,70 € pro Nacht
  • Zusätzliches Auto: 8,10 € pro Nacht
  • Zusätzliches Zelt: 3,90 € pro Nacht
  • Ortstaxe: 0,75 € pro Nacht pro Person
  • Shuttle-Bus Erwachsener: 2 € pro Fahrt
  • Shuttle-Bus Kind (4-11 Jahre): 1,30 € pro Fahrt
  • Croissant: 1,20 € pro Stück
  • Baguette: 1,20 € pro Stück
  • Schokobrötchen: 1,30 € pro Stück
  • Nutzung der Sanitäranlagen: kostenlos
  • Nutzung der Duschen: kostenlos
  • Waschmaschinen-Chip: 4 € pro Stück
  • Waschmittel: 1 € pro Dosis
  • Trockner-Chip: 3,50 € pro Stück

Abmeldung

Wenn dein Aufenthalt auf dem Campingplatz in Paris leider vorbei ist, musst du den Platz bis 12 Uhr an deinem Abreisetag verlassen. Es ist nicht erforderlich, dich persönlich bei der Anmeldung des Campingplatzes abzumelden.

Um den Platz zu verlassen, nimmst du die Ausfahrtsschranke rechts von der Anmeldung aus gesehen. Hierfür benötigst du den Code, den du bei der Anmeldung erhalten hast. Außerdem wirfst du den Zettel, den du während deines Aufenthalts an deinem Stellplatz aufgehängt hast, in einen kleinen Briefkasten neben dem Ziffernblock für die Ausfahrtsschranke ein.

Wir empfehlen dir, Paris relativ früh am Abreisetag zu verlassen. In der Regel kommt man um 8 Uhr morgens ohne größeren Verkehr aus Paris heraus.

Fazit

Wir können den Campingplatz in Paris wärmstens empfehlen und haben dort bereits viele schöne Urlaube verbracht. Reserviere am besten im Vorfeld einen Stellplatz direkt über die Webseite des Campingplatzes, da dieser häufig schnell ausgebucht ist.

Die Sanitäranlagen sind sauber und kostenlos nutzbar. Darüber hinaus bietet der Campingplatz viele Services wie den Shuttle-Bus in die Innenstadt, einen Kiosk, ein Restaurant und einen Food Truck.

Die Kosten auf dem Campingplatz variieren je nach Jahreszeit. Informiere dich daher vor deinem Urlaub auf der Webseite des Campingplatzes über die aktuellen Preise.

Lass dich von der einzigartigen Atmosphäre auf dem Campingplatz in Paris verzaubern und erlebe einen unvergesslichen Aufenthalt in der französischen Hauptstadt!

var links = document.getElementsByClassName(“light-box-bound”);Array.from(links).forEach(function(link) {link.setAttribute(“onclick”, “return false;”);});window.addEventListener(“load”, function() {baguetteBox.run(“.wp-block-gallery columns-2 columns-2”);});