Das Abenteuer im Harz Nationalpark

Capturing The Wild

Letzte Woche besuchte ich endlich einen guten Freund von mir, der in der Nähe des Harz Nationalparks in Norddeutschland lebt. Ich habe viele Geschichten gehört und zahlreiche Fotos gesehen von dem, was viele als einen der schönsten Nationalparks des Landes bezeichnen. Es sollte ein abenteuerliches Wochenende voller Mountainbiken, Wandern und Trailrunning werden. Aber die Wanderung zum Sonnenuntergang auf dem höchsten Berg des Parks war wahrscheinlich der Höhepunkt der Reise. Brocken liegt sanft auf 1.142 Metern über dem Meeresspiegel. Es ist vielleicht nicht der schönste Berg der Welt, aber es ist eine wunderschöne Wanderung, um den Gipfel zu erreichen. Es gibt viele Routen, aber wir haben uns entschieden, von Ilsenburg auf der Ostseite des Harzes zu starten.

Harz-Gebirge Nationalpark

Der Harz befindet sich in Norddeutschland und erstreckt sich über Teile von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Hannover (100 km) und Wolfsburg (80 km). Der Nationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 2.226 Quadratkilometern. Während meiner Reise bin ich in einigen schönen Orten wie Bad Harzburg, Clausthal-Zellerfeld und Ilsenburg vorbeigekommen. Goslar ist auch eine gute Option. Es gibt viele Übernachtungsmöglichkeiten, darunter auch einige schöne Campingplätze. Wildes Campen ist zwar nicht erlaubt, aber ich gehe davon aus, dass es niemandem auffallen wird, wenn man abends sein Zelt irgendwo aufschlägt und am nächsten Morgen wieder abbaut.

Details der Wanderung

  • Strecke: 22 km
  • Zeit: 5-7 Stunden, je nachdem wie oft man Pausen macht
  • Aufstieg: 866 Meter

Auf den Sonnenuntergang auf dem Brocken

Es gibt nicht viele Dinge, die schöner sind als ein atemberaubender Sonnenuntergang. Als ich meinem Freund vorschlug, den höchsten Berg des Harzes zu besteigen, um den Sonnenuntergang zu beobachten, war sie sofort dabei. Wir beschlossen am Nachmittag in Ilsenburg loszugehen, wo sich der Fluss Ilse durch ein atemberaubendes Tal schlängelt. Es sollte ein interessanter Aufstieg zum Gipfel werden.

LESEN  Eine praktische Lösung für unterwegs: Die Tankgasflasche

Brocken

Die Wanderung beginnt am Ende der Ilsetalstraße. Auf der linken Seite gibt es einen Parkplatz. Das erste Kilometer folgt einfach der Straße, aber bald betritt man den Wald und der Fluss Ilse taucht auf. Die Aussicht ins Tal ist großartig. Ich liebe einfach das Geräusch von fließendem Wasser und die vielen Stromschnellen und Wasserfälle gaben mir die Möglichkeit, viele Bilder von einem meiner Lieblingsthemen zu machen. Das Tal wird von großen Kiefern dominiert und man überquert viele Brücken und Holzstege. Es gibt auch eine Art Schotterstraße, die den Berg hinaufführt, aber man kann auch die Singletrails entlang des Flusses erkunden.

Tal im Harz

Man kommt an der beeindruckenden Ilsefal vorbei. Von hier aus öffnet sich der Wald langsam und man betritt die subalpine Region des Brocken. Die Bäume werden kleiner und weniger dicht und der Weg wird steiniger. Es gibt einige Möglichkeiten, um zum Gipfel zu gelangen. Man kann einem kleinen Singletrail nach rechts folgen oder einfach dem breiteren Hauptweg folgen. Wir entschieden uns für den breiteren Weg und nahmen den Singletrail auf dem Rückweg. Der Weg wird ab hier etwas steiler. Achte auf der rechten Seite auf einige atemberaubende Aussichtspunkte. Der letzte Abschnitt vor dem Gipfel ist eine kurvenreiche Kopfsteinpflasterstraße, die sehr steil ist. In der Ferne sieht man den Brocken-Sendeturm.

Brocken-Gipfel

Nach einer dreistündigen Wanderung haben wir den höchsten Gipfel des Harzes erreicht. Man kann auch mit der berühmten Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken fahren. Der Gipfel ist eigentlich nichts Besonderes, aber der Blick auf die umliegenden Berge und die Dörfer darunter ist beeindruckend. Wir schlenderten herum, machten einige Fotos und weil wir beide ständig hungrig sind, haben wir fast das ganze mitgebrachte Essen aufgegessen. Auf dem Weg nach oben haben wir bereits unseren Platz zum Sonnenuntergang ausgewählt, nur 2 km unterhalb des Gipfels. Wir stellten unsere Kamera auf und beobachteten, wie der Himmel sich in Gold und Rot verwandelte. Es gab ein bisschen Dunst, aber das tat dem herrlichen Sonnenuntergang keinen Abbruch.

LESEN  Genießen Sie Ihren Traumurlaub im Holiday Home Bella Italia-4 von Interhome (Ferienhaus), Peschiera del Garda (Italien)

Sonnenuntergang

Es war niemand sonst da. Es sind diese Momente, die einem ein Gefühl völliger Ruhe und Zufriedenheit geben. Man schaut hinunter auf die Welt. Lauscht den Geräuschen der Natur. Schwalben flogen über unsere Köpfe hinweg und wir konnten hören, wie der Wind sanft durch die Bäume rauschte. Solche Momente brauchen wir alle in unserem Leben. Sie bringen uns zurück zu uns selbst. Menschen neigen dazu, zu vergessen, wer sie sind und was sie sind. Nichts bringt einen so gut zurück in die natürliche Welt wie das Beobachten, wie sich die Wolken in tausend Farben verwandeln und den Geräuschen der Natur lauschen.

Sobald die Sonne unter den Horizont sank, wurde es kälter und so begannen wir unseren Abstieg zurück nach Ilsenburg. Es ist ziemlich unheimlich, nachts im Wald herumzulaufen. Aber ich liebe es! Es versetzt einen in Alarmbereitschaft und nachts funktionieren die Sinne viel besser. Wir setzten uns für eine Weile im Wald hin und lauschten dem Wasserfall, der auf die Felsen stürzte. Ein großartiger Abschluss eines perfekten Tages!

Wald bei Nacht