Der perfekte Kulturbeutel für deine Reisen

Der perfekte Kulturbeutel für deine Reisen

Bist du auch ein Minimalist, wenn es ums Reisen geht? Ich auf jeden Fall! Am liebsten reise ich mit leichtem Gepäck und meistens sogar nur mit Handgepäck. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, auf die ich nicht verzichten kann. Neben Sonnenmilch und Insektenschutzmittel gibt es noch ein paar andere Must-haves in meinem Kulturbeutel, die ich gerne mit dir teilen möchte. Außerdem habe ich auch ein paar Tipps für das Handgepäck im Flugzeug parat.

Der perfekte Kulturbeutel für Strandurlaub & Städtereisen

Ich liebe sonnige Ziele, besonders Strände, Wassersport, Großstädte, Roadtrips und natürlich das lokale Essen. Camping allerdings ist nicht so mein Ding. Früher bin ich mit meiner Familie oft gezeltet, aber heute schlafe ich lieber im Hotel.

Seit meiner einjährigen Weltreise reise ich meistens mit sehr leichtem Gepäck. Inzwischen habe ich schon 55 Länder besucht. Damals war es noch ein Rucksack, heute bevorzuge ich einen Trolley.

Hast du schon meine bisherigen Packlisten und Tipps gesehen? Hier sind ein paar Empfehlungen für dich:

  • Handgepäck: Packtipps einer Vielfliegerin
  • Packliste Fernreise
  • Langstreckenflug leicht gemacht – 17 Tipps & Tricks

Der perfekte Kulturbeutel für das Handgepäck

Wenn du nur mit Handgepäck reist und dein Gepäck nicht aufgeben möchtest, musst du beachten, dass Flüssigkeiten wie Zahncreme, Hautcreme oder Parfum maximal 100 ml haben dürfen. Es gibt zwar kleine Dosen und Behälter, um deine Pflegeprodukte abzufüllen, aber ich finde das meist zu umständlich. Stattdessen kaufe ich im Drogeriemarkt einfach Produkte in Reisegröße.

LESEN  Geheimtipp: First Camp Sibbarp-Malmö bietet unvergessliche Urlaubserlebnisse in Schweden

Du musst außerdem alle Flüssigkeiten in einen durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel packen – pro Person ist nur ein Beutel erlaubt. An einigen Flughäfen kannst du diese Beutel an Automaten vor der Sicherheitskontrolle kaufen, zum Beispiel am Kölner Flughafen.

Insgesamt darf das Volumen aller Flüssigkeiten zusammen maximal 1 Liter betragen.

Was immer in meinem Kulturbeutel dabei ist

Folgende Dinge sind bei mir immer im Kulturbeutel:

  • Kulturbeutel: Ich habe eine tolle Kulturtasche mit Palmenmuster gefunden, die ich bei Rituals gekauft habe. Sie hat ein großes Fach und zwei kleine Seitenfächer für Kosmetika.
  • Zahnbürste mit Hülle
  • Zahnpasta
  • Shampoo: Ich liebe das Tea Tree Special Shampoo von Paul Mitchell. Carsten liebt es auch, deshalb ist es immer schnell leer. Es pflegt mit Teebaumöl und riecht angenehm nach Lavendel und Pfefferminze. Es gibt auch Shampoos in Hotels, aber manchmal gefallen mir die Produkte dort nicht. Außerdem nutze ich mein Shampoo auch als Duschgel und sogar zum Waschen meiner Kleidung, wenn ich sie nicht im Hotel waschen lassen kann.
  • Kamm & Bürste: Damit meine Haare nicht komplett wirr werden, kämme ich sie regelmäßig beim Trocknen.
  • Deo: Ich verwende einen duftneutralen Deoroller von Hidro Fugal.
  • Parfum: Mein Deo duftet zwar nicht, aber dafür mein Parfum. Ich liebe “Un Jardin sur le Nil” von Hermès. Es hat einen frischen Duft nach grüner Mango und Lotusblüte.
  • Gesichtscreme: Ich packe sie immer ein, benutze sie aber selten. Im Warmen schwitze ich sonst unter der Creme. Zu Hause verwende ich jeden Tag die Arganöl und Amaranth Creme von Dr. Scheller.
  • Schminkzeug: Ich bin kein Beautyblogger und möchte auch nicht wie ein Panda aussehen, wenn ich bei großer Hitze oder nach einem Sprung in den Pool ungeschminkt bin. Meistens bin ich auf Reisen ungeschminkt, außer wenn ich zum Restaurantbesuch oder zum Ausgehen am Abend gehe. Dann habe ich immer Lidstrich, Wimperntusche und Lippenstift dabei.
  • Sonnenmilch: Für mein Gesicht verwende ich immer den Solar Defense Booster von Dermalogica mit LSF 50. Für den Körper verwende ich Protection 50 Sport von Dermalogica.
  • Insektenschutzmittel: Meistens nutze ich Autan. Allerdings haben mich die Mücken in Florida trotzdem überfallen und die Stiche haben lange gejuckt und waren gut sichtbar.
  • Tampons
  • Nagelfeile aus Papier, Pinzette und Nagelschere: Die Nagelschere habe ich immer im Handgepäck dabei, sie wurde mir noch nie abgenommen. Aber achte am besten auf die Regeln deiner Airline, ob eine Nagelschere im Handgepäck erlaubt ist. Einige Leser haben berichtet, dass sie ihre Nagelschere bei der Sicherheitskontrolle abgeben mussten.
LESEN  Die besten Campingplätze: Eine Bewertung des Camping Fontanelle mit 4 Sternen

Was sonst noch häufig mitkommt

Abgesehen von den oben genannten Dingen packe ich auch noch Folgendes ein:

  • Nagellack: Normalerweise trage ich selten Nagellack, aber manchmal finde ich es schön, vor allem für Strandbars oder Rooftopbars in der Stadt. Dann nehme ich meistens leuchtende Farben, die zum Strand oder zur Großstadt passen.
  • Maske: Meine Haut ist sehr trocken und empfindlich, deshalb nehme ich bei längeren Reisen oft eine Maske mit. Besonders gerne mag ich die Arganöl und Amaranth Maske von Dr. Scheller.
  • Nasenspray: Wenn ich mal wieder erkältet bin, ist Nasenspray ein absolutes Muss. Sonst wird das Fliegen sehr unangenehm.
  • Pflegeprodukt für den Flug: Meine Haut trocknet auf langen Flügen immer extrem aus. Deshalb habe ich immer den Kiehl’s 24/7 Activated Moisturizer (75 ml) dabei. Er spendet viel Feuchtigkeit und pflegt meine Haut über mehrere Stunden.
  • Einwegrasierer: Für längere Reisen nehme ich immer einen Einwegrasierer mit.

Was ich zu Hause lasse

Folgende Dinge lasse ich zu Hause:

  • Haarspülung: Ich benutze sie selten und deshalb bleibt sie meistens zu Hause in meiner Badewanne.
  • Peelingcreme: Meistens benutze ich sie vor der Reise und nehme sie nicht mit.
  • Handcreme: Ich brauche sie nur zu Hause, besonders im eisigen Winter.
  • Bodylotion: Wenn ich sie einmal brauche, kaufe ich sie lieber vor Ort.
  • Haarspray: Ich benutze es auch zu Hause nicht.
  • Desinfektionsmittel: Ich brauche es normalerweise nicht, weil ich selten krank werde. Allerdings mögen mich Mücken sehr und ich bekomme leicht Sonnenbrände.
  • Schlafmaske und Ohrenstöpsel: Ich finde sowohl die Schlafmaske als auch Ohrenstöpsel unbequem und kann damit schlecht schlafen.
LESEN  Tipps und Tricks zum Schreiben von Bewertungen auf Booking.com

Was sind deine Tipps für den perfekten Kulturbeutel auf Reisen?

Ich hoffe, meine Tipps und Empfehlungen helfen dir bei der Zusammenstellung deines Kulturbeutels für deine nächste Reise. Welche Dinge dürfen in deinem Kulturbeutel nicht fehlen? Lass es mich in den Kommentaren wissen!


Hinweis: In diesem Artikel gibt es keine Kooperationen oder bezahlte Empfehlungen. Alle Tipps basieren auf meinen persönlichen Vorlieben und Erfahrungen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne mit deinen Freunden! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Abonniere Travel on Toast per E-Mail.

*[LSF]: Lichtschutzfaktor