Der perfekte T5 Camping Ausbau: Einfach und stabil mit Aluprofilen

Der perfekte T5 Camping Ausbau: Einfach und stabil mit Aluprofilen

Hast du Lust, deinen VW T5 in einen gemütlichen Camper Van zu verwandeln? Dann haben wir genau das Richtige für dich! Mit unserer günstigen und stabilen Konstruktion aus Aluprofilen für nur 200 € kannst du dein eigenes Bett bauen. Das Beste daran: Es ist keine permanente Veränderung am Fahrzeug und du kannst es jederzeit wieder ausbauen. So kannst du deinen T5 ganz einfach zurückverwandeln, wenn du mal wieder einen normalen “Trapo” brauchst.

T5 Camping Ausbau selbst gemacht – Eine Bestandsaufnahme

Unser VW T5 L1H1 9-Sitzer soll zu einem gemütlichen Camper Van werden. Auch wenn es ein T5 ist, passt unser T5 Camper Ausbau auch in einen T6, da die beiden Modelle sehr ähnlich sind. Über die Kosten für den T5 Camper Ausbau kannst du mehr in unserem Artikel “Camper Van Ausbaukosten” erfahren.

Unsere Ausgangssituation ist eine Doppelsitzbank vorne, die wir gerne beibehalten möchten, aber den Rest des Fahrzeugs für zusätzlichen Stauraum nutzen wollen. Der 9-Sitzer soll also zum 5-Sitzer werden. Unser Ziel ist es, ein kompaktes und platzsparendes Bett mit einer Breite von 140 cm einzubauen. Zudem möchten wir viel Stauraum schaffen und das Ganze flexibel und stabil gestalten. Schließlich soll die Konstruktion im Winter auch ausgebaut und verstaut werden können.

Ideen und Inspiration für den Camper Ausbau

Um uns inspirieren zu lassen, haben wir die Messe “free” in München besucht. Dort haben wir jede Menge Camper Ausbau Ideen gesammelt. Wir waren vor allem von den Lösungen vieler Jungunternehmen begeistert, die all unseren Anforderungen gerecht werden. Wenn du die Möglichkeit hast, empfehlen wir dir einen Messebesuch auf jeden Fall.

LESEN  Entdecken und buchen Sie die besten Campingplätze in Kroatien

Was uns jedoch nicht gefallen hat, waren oft die Details wie zu große Gasherde, Waschbecken und Wasserkanister. Wir wollten den Platz lieber anders nutzen und uns auf das Wesentliche konzentrieren. Außerdem waren viele Lösungen einfach zu teuer.

Recherche und Entscheidung für Aluprofile

Nach intensiver Recherche haben wir uns für Aluprofile entschieden. Diese sind leicht, stabil und preiswert. Außerdem kann man sie maßgenau bestellen – wie Legosteine für Erwachsene. Es gibt verschiedene Systeme wie Bosch Rexroth und Item. Wir haben uns für Item entschieden, da es viel Zubehör und Anleitungen gibt. Besonders das Item Aluprofil Konstruktionstool war sehr hilfreich. Du kannst sogar eine kostenlose Probepackung mit Profilen und Verbindungen bestellen, um das System besser kennenzulernen.

Unterschiedliche Stärken und Ausführungen von Aluprofilen

Aluprofile gibt es in verschiedenen Stärken von 20 mm bis 80 mm und mehr. Je nachdem, ob du eine Bettkonstruktion für deinen Camper, eine Küchenbox oder industrielle Gerätschaften baust, wählst du die passenden Profile. Es gibt auch verschiedene Ausführungen, zum Beispiel “schwere” Profile, die mehr Aluminium enthalten. Wir haben uns für 40×40 mm Aluprofile entschieden.

Einkaufsliste für den T5 Camping Ausbau

Für unseren T5 Camping Ausbau haben wir nicht direkt bei Item bestellt, sondern bei einem kostengünstigeren Anbieter namens Blank Profiltechnik. Die Hauptsache ist, dass die Profile kompatibel mit dem System sind und das Zubehör dazu passt. Unsere Einkaufsliste für Aluprofile, Verbinder und Schrauben betrug ca. 272 € (Stand Juli 2021).

Zusätzlich haben wir noch weiteres Zubehör und Werkzeug benötigt. Die Konstruktion mit Aluprofilen ist jedoch insgesamt kostengünstig. Das Material ist langlebig und kann mehrmals auseinander- und wieder zusammengebaut werden. In unserem Artikel “Campingbox sicher im Van befestigen” erfährst du, wie du die Konstruktion sicher im Fahrzeug verankerst.

LESEN  Neue Pläne für Tel-Aviv-Platz an der Europa-Allee

Fazit: Unser T5 Camping Ausbau aus Aluprofilen

Wir sind mit unserem T5 Camping Ausbau aus Aluprofilen sehr zufrieden. Die Konstruktion ist einfach und stabil und kann individuell erweitert werden. Mit Aluprofilen hast du immer die Möglichkeit, weitere Elemente anzubauen. Die gesamte Konstruktion hat uns nur ca. 272 € gekostet und war gut umsetzbar. Natürlich gibt es immer noch Verbesserungsmöglichkeiten, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unserem selbstgemachten Camper.