Der ultimative Guide: Wie viel kostet der Camper-Ausbau?

Der ultimative Guide: Wie viel kostet der Camper-Ausbau?

Willst du ein Wohnmobil nach deinem Geschmack gestalten und dabei auch noch Geld sparen? Dann ist der Selbstausbau die beste Option für dich! Doch wie viel kostet es eigentlich, ein Wohnmobil selbst zu bauen? In diesem Artikel erfährst du alles über die Kosten, die beim Camper-Ausbau anfallen können. Esther und Kay, Gründer des Camperausbau-Blogs by NOMADS, teilen ihre Erfahrungen und geben wertvolle Tipps.

Der Kauf des Wohnmobils

Der Kaufpreis eines geeigneten Busses als Basis für den Camper-Ausbau ist die größte Ausgabe. Dieser Preis hängt von der Größe und dem Baujahr des Busses ab. Im Durchschnitt musst du zwischen 7.000 und 13.000€ für einen Bus einplanen. Es lohnt sich jedoch, etwas mehr zu sparen, um ein hochwertiges Fahrzeug zu bekommen, das dir jahrelang Freude bereitet. Auf dem Markt gibt es verschiedene Busse, die sich ideal für den Umbau zum Wohnmobil eignen. Achte jedoch darauf, dass die angegebenen Preise in der Regel ohne Mehrwertsteuer sind.

Kosten für den Camper-Ausbau

Die Kosten für den Ausbau eines Wohnmobils sind sehr variabel und hängen von deinem individuellen Geschmack und Komfortniveau ab. Unsere erste selbstgebaute Wohnmobil kostete weniger als 1.800 €, während unser aktuelles Wohnmobil etwa 12.000 € (ohne Ausbau) gekostet hat. Du kannst also nach Lust und Laune kreativ sein! Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, empfehlen wir dir, ein Budget mit den zu erwartenden Kosten zu erstellen. Im Folgenden findest du eine Auflistung der wichtigsten Kostenpunkte:

LESEN  Willkommen im Ljubljana Resort Hotel & Camping (Hotel) (Slovenia)!

Kosten für Isolierung und Schalldämmung

Der Preis für Isolierung und Schalldämmung liegt zwischen 400 und 700 €, abhängig von der Fahrzeuggröße und den verwendeten Materialien. Informiere dich hier über die beste Isolierung für dein Wohnmobil und erhalte einen Schritt-für-Schritt-Plan sowie ein praktisches Anleitungsvideo für den Einbau des Dämmmaterials.

Kosten für Belüftung

Die Kosten für Belüftungssysteme liegen zwischen 60 € und 1.000 €. Eine einfache Dachluke ist bereits ab 60 € erhältlich, während Seitenfenster teurer sind. Rechne mit etwa 400 € für ein hochwertiges Seitenfenster. Je mehr Fenster du einbaust, desto höher werden die Kosten.

Kosten für Elektrik

Die Kosten für die elektrische Anlage im Wohnmobil variieren stark je nach den gewählten Produkten und ihrer Qualität. Für ein einfaches elektrisches System musst du etwa 500 € einplanen. Wenn du jedoch vollständig autark sein möchtest, benötigst du mindestens eine Solarzelle und das System wird etwas komplexer. Für ein einfaches, netzunabhängiges Stromsystem solltest du mindestens 1.500 € einplanen.

Kosten für Wassersystem

Die Kosten für ein Wassersystem hängen von deinem gewünschten Komfort ab. Möchtest du fließendes Wasser und eine (Außen-)Dusche? Dann rechne mit Kosten zwischen 150 € und 1.000 €.

Kosten für Gasinstallation

Eine einfache Kochgelegenheit mit einer kleinen Gasflasche kostet etwa 100 €. Für unsere LPG-Gasinstallation haben wir rund 500 € bezahlt.

Kosten für Tischlerei und Möbel

Die Kosten für Tischlerei und Möbel variieren stark, abhängig von der Fahrzeuggröße und den verwendeten Materialien. Du kannst zwischen 0 € und 4.000 € ausgeben. Um die Kosten niedrig zu halten, empfehlen wir die Verwendung von recyceltem Material und kreatives Denken.

LESEN  Bungalows am Sonnencamping Albstadt – Der perfekte Ort für einen erholsamen Urlaub

Tipp: In unserem Wohnmobil-Guide findest du eine praktische Einkaufsliste mit allem, was wir beim Bau unseres Wohnmobils verwendet haben.

Weitere Kosten

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Kosten solltest du auch die Ausstattung berücksichtigen. Denke an einen Kühlschrank oder eine Kühlbox, eine Matratze, Fensterabdeckungen und Zubehör. Außerdem fallen Kosten für die TÜV-Prüfung, Kfz-Steuer und eine Wohnmobilversicherung an.

Vermiete dein Wohnmobil und verdiene Geld zurück

Möchtest du die Baukosten deines Wohnmobils schnell wieder einspielen? Dann vermiete dein Wohnmobil über Goboony! Du kannst etwa 6.000 € pro Jahr verdienen, indem du dein eigenes Wohnmobil vermietest. Mit der Goboony Tagesversicherung ist dein Wohnmobil während der Vermietung voll versichert.

Möchtest du vor dem Wohnmobilausbau erstmal eine Reise mit dem Wohnmobil erleben? Miete ein Wohnmobil über Goboony! Erfahre, wie du den idealen Grundriss für deinen Camper erstellst und lass dich von anderen selbstgebauten Wohnmobilen inspirieren! Wenn du direkt mit dem Ausbau deines Wohnmobils beginnen möchtest, dann schau dir diese 7 Tipps für einen guten Start an!

Original Images