Die besten Campingplätze auf Mallorca: Über 20 Plätze für Camper und Wohnmobile auf Mallorca

The best Campsites on Mallorca: 20+ Sites for Campers & Vans on Mallorca

Camping auf Mallorca ist ein Abenteuer. Es ist nicht so einfach wie anderswo in Europa. Es gibt nur wenige offizielle Campingplätze auf Mallorca, und selbst diese entsprechen nicht dem, was Camper gewohnt sind. Mit diesem recht umfangreichen Artikel möchte ich ein wenig Klarheit darüber schaffen, wie das Camping auf Mallorca funktioniert. Oder besser gesagt, wie es nicht funktioniert. Außerdem stelle ich Ihnen einen PDF-Download zur Verfügung, der zahlreiche Campingplätze für Camper und Wohnmobile enthält.

Transparenzhinweis: Einige Links in diesem Beitrag führen zu externen Buchungsmöglichkeiten. Bei einem Kauf erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis ändert sich für Sie nicht.

Camping auf Mallorca ist nicht unbedingt ideal für Zelturlaub oder Wohnmobilreisen. Es gibt auf Mallorca keine Campingplätze wie in anderen Teilen Europas, und die offiziellen “Zonas de Acampada” sind relativ einfache Plätze, an denen das Campen erlaubt ist, aber keine Extras zur Verfügung gestellt werden. Wildes Campen und Campen am Strand sind strengstens verboten, und es gibt keine offiziellen Campingplätze in Strandnähe, obwohl es in einigen Gemeinden geduldet werden kann.

Trotzdem lohnt es sich, auf Mallorca zu campen. Nichts übertrifft das Erlebnis von Abenteuer in unberührter Natur. Um sicherzustellen, dass Sie gut vorbereitet sind und sich nicht in illegale Aktivitäten verstricken, enthält dieser Artikel aus erster Hand und Details zu einigen der besten Campingplätze für Wohnmobile.

Camping auf Mallorca

Die schlechte Nachricht zuerst: Camping auf Mallorca ist offiziell nicht erlaubt. Ein Dekret aus dem Jahr 1986 hat die Bemühungen um alternative Unterkunftsmöglichkeiten vereitelt. Der Grund dafür ist Gier. Die übermächtige Hotellobby möchte keine Konkurrenz, insbesondere keine, die möglicherweise kostengünstigere und nachhaltigere Optionen bieten könnte.

Dies hat zu absurden Vorschriften geführt, die es bis heute erschweren, neue Campingplätze auf Mallorca einzurichten. Der Widerstand gegen das Camping auf Mallorca ist immer noch sehr stark. Allerdings ist auch der Wunsch vieler Einheimischer, ihre Insel auf natürliche Weise zu erkunden, genauso stark. Camping auf Mallorca ist also nicht einfach, aber sicherlich nicht unmöglich.

Das Erste, was Sie wissen sollten, ist: Das Camping auf Mallorca lässt sich nicht mit dem Camping an anderen Orten vergleichen. Die meisten sogenannten “Zonas de Acampada” werden vom Balearischen Institut für Naturschutz (IBANAT) verwaltet. Die Einrichtungen auf fast allen Campingplätzen auf Mallorca sind sehr einfach. Wenn Wasser verfügbar ist, ist es meistens kalt. Stromanschlüsse sind selten. Es gibt keine Möglichkeit für Wohnmobil- oder Reisemobilbesitzer, ihr Abwasser zu entsorgen. Der Aufenthalt auf einem offiziellen Campingplatz auf Mallorca ist oft auf 10 Tage begrenzt. Mit Ausnahme einiger privater Campingplätze sind Haustiere nicht erlaubt.

Mehr als 20 abgelegene Plätze für Wohnmobile und Camper

Die lokale Campergemeinschaft ist recht zurückhaltend, wenn es darum geht, großartige Übernachtungsplätze preiszugeben. Keine große Überraschung, da viele schöne Orte bereits hoffnungslos überfüllt sind. In diesem Artikel finden Sie viele Optionen, sowohl Stellplätze als auch Campingplätze. Doch geheime und abgelegene Orte gibt es nur in unserem E-Book.

LESEN  Mit dem Wohnmobil nach Holland: Unsere Camping-Tipps

Im E-Book finden Sie den genauen Standort jedes Platzes mit einem Link zu Google Maps. Außerdem finden Sie wichtige Informationen zu den vorhandenen Dienstleistungen und Restaurants sowie eine kurze Beschreibung, um Ihnen eine allgemeine Vorstellung vom Ort zu geben. Mit anderen Worten, eine Menge wertvolles, kompaktes Wissen, das Ihnen viel Zeit bei der Suche nach geeigneten Plätzen sparen wird. Sie können eine Vorschau des E-Books in dieser Leseprobe erhalten, die einen ausgewählten Campingplatz enthält. Sie können es über diesen Link kaufen.

Offizielle Campingplätze auf Mallorca

Besonders im Herbst und Frühjahr packen viele Einheimische ihr Campingausrüstung und machen sich auf in die Natur. Obwohl die Plätze alles andere als luxuriös sind, hindert das einige Menschen nicht daran, campen zu gehen. Nachfolgend finden Sie die besten Campingplätze auf Mallorca.

Campingplatz Sa Font Coberta am Kloster von Lluc

  • Kapazität: 300
  • Preis pro Nacht: 5 Euro, Kinder unter 14 Jahren frei.
  • Betreiber: IBANAT
  • Einrichtungen: Tische, Toiletten, Duschen (kaltes Wasser, kein Trinkwasser).
  • Parken: 2 Euro pro Tag, barrierefrei. Ganzjährig geöffnet.
  • Reservierung: +34 971 51 70 70 / +34 971 51 70 83.
  • Geschäftszeiten: Montag bis Sonntag von 9:00 bis 16:30 Uhr.
  • Weitere Informationen

Wer die Natur in der Nähe des berühmten Klosters von Lluc erkunden möchte, kann den dort befindlichen Campingplatz nutzen. Mit 300 Schlafplätzen, darunter ein eigener Bereich für Wohnmobile, verfügt der Campingplatz auch über Sitzgelegenheiten, einen Lagerfeuerplatz und Duschen für alle Gäste. Kinder unter 5 Jahren übernachten kostenlos, während alle anderen einen Preis von 5 Euro pro Nacht zahlen.

Es Pixarells am Kloster von Lluc

  • Kapazität: 30
  • Preis pro Nacht: 5 Euro. Kinder unter 5 Jahren frei.
  • Lage: Finca Menut, Kilometer 17 an der Straße Ma-10 von Lluc nach Pollença.
  • Betreiber: IBANAT
  • Einrichtungen: Tische, Feuerstellen, Badezimmer und Wasserstelle (kein Trinkwasser). Ganzjährig geöffnet.
  • Reservierung: +34 971 51 70 70 / +34 971 51 70 83.
  • Geschäftszeiten: Montag bis Sonntag von 9:00 bis 16:30 Uhr.

In den Bergen, nicht weit vom ersten Campingplatz zwischen Lluc und Pollença auf der Finca Menut, bietet dieser kleine Campingplatz Platz für 30 Schlafplätze. Wie beim größeren Campingplatz am Kloster von Lluc werden von den Besuchern 5 Euro pro Person verlangt. Der geschützte Sitzbereich verfügt über einen Lagerfeuerplatz, eine Toilette und eine Wasserstelle.

S’Arenalet in der Nähe von Artà

  • Kapazität: 30
  • Preis pro Nacht: 5 Euro. Kinder unter 5 Jahren frei.
  • Betreiber: IBANAT
  • Einrichtungen: Tische, WC, kalte Duschen und Wasserstelle (kein Trinkwasser). Es gibt einen überdachten Bereich für Regentage. Ganzjährig geöffnet, außer im Januar.
  • Reservierung: +34 971 17 76 52 / [email protected]
  • Geschäftszeiten: Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr.

Um diesen kleinen Campingplatz und sein dazugehöriges Refugium zu erreichen, das sich in der Nähe der traumhaften Strände Cala Torta und S’Arenalet des Verger befindet, müssen Sie einen kurzen Spaziergang machen. Die Einrichtungen gehören zum Naturpark Peninsula de Llevant. Dort finden Sie mehrere Wanderwege. Einen von ihnen müssen Sie nehmen, um zum Campingplatz zu gelangen. Rucksäcke und Gepäck werden mit dem Auto transportiert.

La Trapa in der Nähe von Sant Elm

Der Campingplatz La Trapa in Andratx wird von GOB, einer Organisation zum Schutz der Natur, und dem Umweltministerium von Mallorca verwaltet. Um dort zu campen, müssen Sie eine eher komplizierte Anmeldung abschließen. Sie benötigen die Zustimmung des Besitzers (GOB) und des Ministeriums. Der bürokratische Vorgang kann mehrere Wochen dauern. Es fällt keine Gebühr an, aber es wird um eine freiwillige Spende gebeten, die zur Erhaltung der Umwelt verwendet wird.

  • Kapazität: 20-25. Platz für vier Zelte.
  • Preis pro Nacht: Kostenlos, nach vorheriger Anmeldung. Gewünschte Spende.
  • Lage: Von Sant Elm ca. 90 Minuten zu Fuß nach La Trapa.
  • Betreiber: GOB
  • Einrichtungen: keine, ganzjährig geöffnet.
  • Reservierung: Tel. +34 971 496 060.
LESEN  Wohnmobilvermietung in Hildesheim – Jetzt Camper mieten und die Freiheit genießen!

In La Trapa gibt es kein Wasser, keine Badezimmer und keine Abfallentsorgung. Es kann auch schwierig sein, einen Platz mit einem funktionierenden Mobilfunknetz zu finden. Offenes Feuer ist zwischen Mai und Oktober verboten und nur im Rest des Jahres mit ausdrücklicher Genehmigung der Behörden erlaubt.

Trotz all dieser Hindernisse ist dieser Ort in der Nähe der Klosterruinen mit einem atemberaubenden Blick auf die Insel Dragonera der schönste Ort zum Campen auf Mallorca.

Hipocampo in Cales de Mallorca

  • Kapazität: 50 Zelte
  • Preis pro Nacht: 10 Euro pro Person
  • Lage: Camí de Domingos Vells, Cala Domingos. Die Strände Cala Domingo und Cala Tropicana sind nur 1200 Meter entfernt.
  • Betreiber: Club Albergue Hipocampo.
  • Einrichtungen: Badezimmer, Duschen, Speisesaal für 100 Personen, Grünflächen, schattige Bereiche, Sportfelder, Parkplatz, Pool, Tischtennis. Ganzjährig geöffnet.
  • Reservierung: Tel. +34 971 833 715 / Mobile +34 617 236 673.

Der Hipocampo Club ist ein privates Hostel auf einem großen mallorquinischen Anwesen etwas mehr als einen Kilometer vom Strand entfernt. Es befindet sich zwischen Cala Romantica und Cales de Mallorca. Neben dem Campingplatz gibt es auch 23 Zimmer zur Vermietung. Um im Hipocampo zu übernachten, müssen Sie Mitglied des Clubs werden, haben aber sofort Zugang zu allen Bereichen.

Die Maria Ferret Stiftung

Die Maria Ferret Stiftung verwaltet drei Grundstücke mit Wanderherbergen und Campingplätzen. Sie können Reservierungen vornehmen und weitere Informationen auf der Website oder telefonisch erhalten: www.fundaciomariaferret.org – +34 971 72 51 68. Camping ist das ganze Jahr über erlaubt und wird hauptsächlich von Schulen und Jugendorganisationen genutzt.

  • Poble Nou in Alcúdia
  • Sa Torrentera, zwischen Sencelles und Jornet
  • Finca Hort de Son Serra

Camping La Victoria in der Nähe von Alcúdia

  • Kapazität: 210 Schlafplätze in vor aufgestellten Zelten.
  • Preise pro Nacht: (nur Unterkunft ist nicht verfügbar): Erwachsene über 25 Jahre: 22,66 Euro Vollpension, 18,97 Euro Halbpension und 14,85 Euro Frühstück. Unter 25 Jahren: 20,60 Euro Vollpension, 17,25 Euro Halbpension und 13,50 Euro Frühstück.
  • Betreiber: Govern Balear.
  • Einrichtungen: gemischte Bäder, Sportplätze, steiniger Strand, verschiedene Wanderwege. Nur im Sommer geöffnet: Juni, Juli und August.
  • Reservierung: [email protected] / +34 971 17 89 32 / https://www.facebook.com/campamentlavictoria/.

Dieser am Meer gelegene Campingplatz an einem idyllischen Ort ist leider nicht für jedermann zugänglich. Er kann von Schulen, Jugendzentren und Vereinen genutzt werden. Die Mahlzeiten sind inbegriffen. Nach der Schließung der Jugendherberge im Juli 2019 können jedoch bestehende Buchungen auf den Campingplatz übertragen werden.

Can Arabi in Binissalem

  • Kapazität: 120.
  • Preis: 8 Euro pro Zelt pro Tag.
  • Lage: Camí de Bellveure Km. 1,2. Binissalem.
  • Betreiber: IB Jove (Institut Balear de la Joventut – Balearic Youth Institute).
  • Einrichtungen: Duschen, Badezimmer, Parkplatz, Verpflegung nach Vereinbarung. Öffentliches Schwimmbad nebenan. Ganzjährig geöffnet.
  • Reservierung: +34 971 17 89 65 / Reservierung von Mahlzeiten: +34 971 51 22 11
LESEN  Dein Abenteuer auf Rädern: Wohnmobil mieten in Haan

Cases Quarter in Artá

  • Kapazität: 80.
  • Preis: 5 Euro pro Person pro Tag. Mindestens 10 Personen. 100 Euro Kaution.
  • Lage: Carretera Colonia de Sant Pere – Betlem. Betlem.
  • Betreiber: Gemeinde Artá.
  • Einrichtungen: Warmwasserduschen, WC, Küche ohne Ausstattung, Gasherd. Kühlschrank und Gefrierschrank. Mit dem Auto erreichbar. Ganzjährig geöffnet.
  • Reservierung: Informationszentrum Colònia de Sant Pere: +34 971 58 92 97. Anmeldeformular. Anmeldung mindestens 2 Wochen und maximal 2 Monate vor dem Termin.

Offizielle Stellplätze für Wohnmobile und Caravans

Es gibt keine speziellen Wohnmobil-Campingplätze auf Mallorca. Daher versammeln sich viele Camper einfach auf Parkplätzen, was nicht ausdrücklich verboten, aber auch nicht ausdrücklich erlaubt ist. Da die Parkplätze für Fahrzeuge gedacht sind, kann es passieren, dass Sie bestraft werden, wenn Sie ein Vorzelt aufstellen oder Stühle vor dem Wohnmobil arrangieren. Denn das ist der Moment, in dem Sie vom einfachen Parken zum aktiven Campen übergehen.

Die Situation ist besonders herausfordernd zu Stoßzeiten im Sommer, wenn Parkplätze an beliebten Orten begrenzt sind und von Wohnmobilen belegt werden. Viele Parkplätze, die in den letzten Jahren sporadisch von Wohnmobilen genutzt wurden, sind so überfüllt geworden, dass sie für Wohnmobile gesperrt werden mussten.

Einige dieser Orte kenne ich persönlich, da wir selbst mit einem Wohnmobil auf Mallorca unterwegs waren. Ich vermute, es wird in Zukunft immer schwieriger werden, Campingplätze für Wohnmobile zu finden. Der Hashtag Van Life trägt enorm zu dieser Entwicklung bei. Doch Platz und Ressourcen auf einer Insel sind begrenzt. Und Mallorca ist bereits am Limit in Bezug auf den Verkehr, selbst ohne Wohnmobile und Wohnmobile.

Im Folgenden teile ich Ihnen die drei offiziellen Wohnmobil-Stellplätze mit, die wir auf Mallorca haben. Für diejenigen, die abseits der ausgetretenen Pfade bleiben möchten und etwas Authentischeres erleben möchten, enthülle ich in diesem E-Book über 20 andere Möglichkeiten.

Industriegebiet Son Rossinyol Palma

Im Mai 2019 startete das städtische Dienstleistungsunternehmen EMAYA in Palma ein Projekt – eine Anlaufstelle, an der Wohnmobile ihre Toilette entleeren und ihre Fahrzeuge reinigen können. Es handelt sich nicht um einen eigentlichen Stellplatz, sondern um eine legale Möglichkeit für Wohnmobile, ihr Abwasser zu entsorgen. Die Dienste können zwischen 8:00 und 20:00 Uhr genutzt werden.

Eine freundliche Erinnerung: Camper sind normalerweise naturverbundene Menschen und entsorgen keine Abfälle oder Schutt in der Natur. Bei begrenzten Entsorgungsstellen kommt es jedoch vor, dass Abwasser an ungeeigneten Orten entsorgt wird. Bedenken Sie jedoch, dass solche Handlungen zu weiteren Einschränkungen für Wohnmobile führen, bis hin zu einem vollständigen Verbot.

Campingplatz in Port Vell, Costa de los Pinos

Die Gegend um Costa de los Pinos ist touristisch, aber nicht so überlaufen wie das benachbarte Cala Millor. Der Parkplatz am alten Hafen Port Vell befindet sich in der Nähe des Meeres, direkt an der Küstenstraße. Das Meer ist jedoch aufgrund einiger hoher Gebäude nicht sichtbar.

Ursprünglich hatte dieser Parkplatz Wasseranschlüsse und eine Entsorgungsstation. Beide funktionieren jedoch nicht mehr, da viele Camper nur einen Zwischenstopp eingelegt haben und die gesamte Infrastruktur dem nicht standhalten konnte. Übernachten ist jedoch immer noch möglich.

Hipocampo Cala Murada

Diese Einrichtung wurde oben bereits erwähnt. Auch Wohnmobile sind hier willkommen und können die Einrichtungen des Clubs nutzen. Es gibt jedoch keine Betankungs- und Entsorgungspunkte und die Wohnmobile müssen außerhalb des Geländes geparkt werden.

Kloster von Lluc

Wohnmobile können auf dem großen Parkplatz neben dem Kloster übernachten, ohne dass Versorgungseinrichtungen zur Verfügung stehen. Sie können die Möbel, Toiletten und Duschen des Campingplatzes nutzen. In der Nähe befindet sich ein großer Picknickbereich mit Holzbänken, auf dem Sie zwischen November und April grillen können. Diese Option kommt dem eigentlichen Camping wahrscheinlich am nächsten.

Noch mehr lesen

Möchten Sie weitere Empfehlungen wie diese? Schauen Sie sich mehr als 100 Tagesausflüge und Ausflüge auf Mallorca an.