Die besten Campingplätze in Slowenien: Tipps, Preise und Ausstattung

Die besten Campingplätze in Slowenien: Tipps, Preise und Ausstattung

Slowenien ist ein Reiseparadies für Rucksackreisende und Camper. Das Land, welches zwischen Österreich und Kroatien liegt, bietet eine unglaublich vielfältige Natur. Von türkisblauen Seen über dichte Wälder bis hin zu schönen Strandabschnitten an der Küste gibt es hier alles, was das Camperherz begehrt.

Preise für Camping in Slowenien

Die Preise für Camping in Slowenien variieren je nach Campingplatz. In der Nebensaison sind die Preise jedoch erschwinglich. Eine Nacht auf einem Campingplatz gibt es schon ab etwa zehn Euro pro Person. Zusätzlich können noch Kosten für den Stellplatz oder das Zelt anfallen. Einige Campingplätze berechnen den Preis pro Wohnmobil. Zusätzliche Kosten entstehen, wenn man einen Strom- und Wasseranschluss hinzubucht oder Haustiere mitbringen möchte.

CampingCard

Um beim Camping in Slowenien Geld zu sparen und von Ermäßigungen zu profitieren, empfiehlt es sich, eine CampingCard ACSI zu bestellen. Die Karte kostet ab 12,95 Euro und bietet in der Vor- und Nachsaison bis zu 60 Prozent Preisvorteil beim Campen. Die CampingCard ist auf insgesamt 23 Campingplätzen in Slowenien einlösbar und ein Jahr lang gültig. Man kann die CampingCard online kaufen.

Beliebte Ziele

Slowenien bietet eine unglaublich vielfältige Landschaft und viele beliebte Ziele für Campingliebhaber. Der Triglav Nationalpark in den Julischen Alpen und die Karawanken trennen Slowenien von Österreich und sind bekannt für grüne Almwiesen, idyllische Flusstäler und imposante Gipfel. Auch die zahlreichen Flüsse und Schluchten bieten viele Aktivitäten wie Kajakfahren oder den Besuch der berühmten Vintgar Klamm. Camping in Slowenien ermöglicht es, diese beeindruckende Natur hautnah zu erleben.

LESEN  Die größte Urlaubsmesse NRWs – Ihr nächstes Abenteuer wartet auf Sie!

Camping am Meer

Obwohl Slowenien nur einen kleinen Streifen Adriaküste besitzt, ist die Slowenische Adria ein beliebtes Urlaubsziel. Hier findet man malerische Dörfer direkt am Meer und wunderschöne Fels- und Strandlandschaften. Wer in Slowenien campen möchte, sollte seinen Wohnwagen oder Camper direkt am Wasser parken und die Küstenorte erkunden.

Camping am See

Slowenien ist bekannt für seine vielen Seen, die über das ganze Land verteilt sind. Der Bleder See mit der kleinen Insel Blejsko Otok in der Mitte ist einer der berühmtesten Seen des Landes. Aber auch andere Seen, Flüsse, Wasserfälle und Schluchten bieten sich zum Camping an und ermöglichen ein einzigartiges Naturerlebnis.

Camping im Triglav Nationalpark

Der Triglav Nationalpark ist ein beliebtes Ziel für Camper, die die Natur Sloweniens hautnah erleben möchten. Entlang des Flusses Soča gibt es verschiedene Campingplätze mit guter Infrastruktur. Hier kann man wandern, canyoning betreiben und die Schönheit des Nationalparks genießen.

Campingplätze

Die meisten Campingplätze in Slowenien befinden sich inmitten der wunderschönen Natur des Landes. Hier kann man sein Zelt zwischen Flüssen und Seen aufschlagen und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten genießen. Wer keinen eigenen Wohnwagen oder Camper hat, kann vor Ort ein Mobilheim oder ein Luxus-Zelt mieten. Manche Campingplätze bieten auch kleine Holzhütten für einen Glamping-Urlaub an.

Top Campingplätze an der Küste

Die Campingplätze an der slowenischen Küste befinden sich meist nur wenige Schritte vom Wasser entfernt. Neben Entspannung und Erholung bieten die meisten Campingplätze auch Sportplätze und ein umfangreiches Spaßangebot für die ganze Familie.

Top Campingplätze am See

Auch rund um die Seen gibt es zahlreiche Campingplätze, die einzigartige Naturerlebnisse bieten. Man kann Aktivitäten wie Klettern, Rafting oder einfach nur Entspannen und Baden in einem der vielen Seen genießen.

LESEN  Anfasteröd Gårdsvik: Eine historische Perle für Ihren perfekten Urlaub

Ist Wildcampen in Slowenien erlaubt?

Anders als in Skandinavien ist Wildcampen in Slowenien grundsätzlich verboten. Besonders in Naturschutzgebieten und Nationalparks wird das Verbot streng durchgesetzt. Dennoch wird Wildcampen in vielen Fällen toleriert. Wenn man sich dafür entscheidet, abseits der Campingplätze zu übernachten, sollte man sich ruhig verhalten und seine Abfälle mitnehmen.

Camping in Slowenien bietet Naturerlebnisse und Freizeitmöglichkeiten für Camper jeden Alters. Packt eure Sachen und macht euch auf den Weg in dieses paradiesische Land!