Die Romantische Straße: Eine Reise durch Dinkelsbühl, Nördlingen und Donauwörth

Dinkelsbuhl, Nordlingen, Donauworth – Romantic Road

Die Romantische Straße ist eine der bekanntesten touristischen Routen in Deutschland und führt durch malerische Städte und Dörfer. In dieser Reisebeschreibung möchte ich euch drei dieser charmanten Orte vorstellen: Dinkelsbühl, Nördlingen und Donauwörth. Taucht ein in eine Welt voller mittelalterlicher Fachwerkhäuser, prachtvoller Kirchen und historischer Sehenswürdigkeiten!

Dinkelsbühl: Eine bezaubernde mittelalterliche Stadt

Unser erster Stopp entlang der Romantischen Straße war die wunderschöne Stadt Dinkelsbühl. Was diese Stadt so besonders macht, sind die zahlreichen farbenfrohen Fachwerkhäuser und imposanten Kirchen, die an eine Märchenwelt erinnern. Anders als das touristisch stark frequentierte Rothenburg ist Dinkelsbühl viel ruhiger und ein echter Geheimtipp. Die Stadt wurde von den beiden Weltkriegen weitgehend verschont, sodass die mittelalterlichen Gebäude erhalten geblieben sind.

Besonders sehenswert ist die St.-Georgs-Minster, eine wunderschöne Kirche, die im 15. Jahrhundert erbaut wurde. Ihr Innenraum beeindruckt mit einer atemberaubenden Architektur. Wir parkten auf einem Stellplatz direkt gegenüber dem Stadteingang, was den Besuch sehr einfach machte. Obwohl das Wetter kühl und bewölkt war, genossen wir es, durch die hübschen Straßen zu schlendern, die prächtigen Gebäude und Kirchen zu bewundern und uns in einem örtlichen Café bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen zu entspannen. Ich habe sogar ein paar Schuhe in einem der Geschäfte gekauft, aber am nächsten Tag habe ich sie woanders 15 Euro günstiger gesehen. Da war ich dann doch nicht so glücklich.

Nördlingen: Ein geheimnisvolles Juwel

Eine weitere attraktive Stadt, die wir auf unserer Reise entlang der Romantischen Straße besuchten, war Nördlingen. Auch hier handelt es sich um eine mittelalterliche Stadt mit Stadtmauer, die im Vergleich zu Rothenburg und Dinkelsbühl noch weniger überlaufen ist. Nördlingen ist in einem Krater entstanden, der durch den Einschlag eines Meteoriten entstanden ist. Der imposante Turm der St.-Georgs-Kirche wurde aus dem Gestein des Einschlags erbaut. Von der Spitze des Turms aus hat man einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft.

LESEN  Lebe den amerikanischen Traum – Wohnmobil mieten in den USA

Bemerkenswert sind auch die zahlreichen Schweinemodelle, die vor vielen Geschäften in der Stadt stehen und den jeweiligen Geschäftszweig repräsentieren. Wir verbrachten nur einen halben Tag in Nördlingen, aber das reichte aus, um die Stadt zu erkunden und uns von ihrem Charme verzaubern zu lassen.

Donauwörth: Eine Besonderheit an der Donau

An demselben Tag, an dem wir Nördlingen besuchten, fuhren wir weiter nach Donauwörth. Da es bereits am frühen Nachmittag war, beschlossen wir, uns auf einem Stellplatz in der Nähe der Stadt zu parken. Allerdings bemerkten wir erst, als wir bereits aus unserem Wohnmobil ausgestiegen waren, dass sich unter den Wohnmobilen auch Wohnwagen und Fahrzeuge von Zigeunern befanden, die ihre Fahrzeuge reinigten. Das machte uns etwas unbehaglich und wir fühlten uns während unseres gesamten Spaziergangs in der Stadt unwohl. Deshalb machten wir nur einige Fotos und kehrten direkt zurück, ohne wie üblich eine Kaffeepause einzulegen und das Treiben zu beobachten. Glücklicherweise war alles gut, als wir zum Wohnmobil zurückkehrten. Anstatt dort zu übernachten, suchten wir uns einen Stellplatz in Augsburg, unserer nächsten geplanten Stadt.

Donauwörth selbst ist klein, aber beeindruckend mit seinen bunten Häusern und Blumenkästen. Es ist eine schöne kleine Stadt, allerdings vielleicht nicht die schönste unter den Orten, die wir entlang der Romantischen Straße besucht haben. Hier treffen die beiden Flüsse Donau und Wörnitz aufeinander. Das Stadtzentrum ist von historischen Gebäuden geprägt und wird durch das Riedertor betreten, eines von ehemals vier massiven Stadttoren.

Fazit: Eine Reise voller entdeckenswerter Schätze

Unsere Reise entlang der Romantischen Straße führte uns zu vielen faszinierenden Orten, von denen Dinkelsbühl, Nördlingen und Donauwörth nur drei Beispiele sind. Jeder dieser Orte hat seinen eigenen Charme und seine eigene Geschichte. Es war eine Reise, die uns mit vielen unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen beschenkt hat. Wenn ihr die Möglichkeit habt, diese romantische Route selbst zu erkunden, kann ich sie nur wärmstens empfehlen. Lasst euch verzaubern von der Schönheit und dem historischen Flair dieser bezaubernden Städte und Dörfer!

LESEN  Willkommen am Bootshaus: Genießen Sie den perfekten Camping-Urlaub in Beverungen

Dinkelsbühl