Einzigartiger Umbau: Italienische Ape wird zum trendigen Camper

Einzigartiger Umbau: Italienische Ape wird zum trendigen Camper

Camping mal anders: Zwei YouTuber haben sich für eine einzigartige Variante entschieden und setzen statt auf ein herkömmliches Wohnmobil auf eine italienische Ape. Doch bevor der kleine Transporter als Camper genutzt werden kann, bedarf es einiger Handarbeit.

Alles durchdacht: Der Mini-Laster wird zum Micro-Wohnwagen

In ihrem neuesten Video präsentieren Laura und Louis vom YouTube-Kanal “Louis’ Workshop” stolz alle Funktionen ihres umgebauten Mini-Campers. Starten wir mit dem Äußeren: Die Ape verfügt über eine abschließbare Transportbox, in der Werkzeug und Zweitaktöl verstaut werden können.

Für unerwartete Pannen haben die beiden auch einen Kolben- und Zylindersatz sowie einen zusätzlichen Fünf-Liter-Benzinkanister dabei, der sich perfekt für längere Ausflüge eignet. Ein praktisch platziertes Ersatzrad gehört ebenso zur Ausstattung.

Auch die Dekoration haben Laura und Louis mit Liebe zum Detail gestaltet: Sie bemalen den Mini-Camper mit Selbstporträts und einem Kompass. Eine Windrose ziert ebenfalls die Ape.

Hinter den abschließbaren Außenfächern verbergen sich zwei Campingstühle. Mit Stützen und Haken, die an eine Bierzeltgarnitur erinnern, kann der obere Teil des Campers erweitert werden und bietet einen wasserdichten Unterschlupf.

Clevere Raumausnutzung im Innenraum

Im Innenraum der Ape wird jeder Quadratzentimeter clever genutzt. Eine isolierte Tür führt in das Fahrzeug, das mit Fenstern, darunter ein kippbares Dachfenster, ausgestattet ist.

Fächer bieten platzsparend Stauraum für Lebensmittel und Waschzubehör. Ein 10-Liter-Wasserkanister und ein Gasherd sind ebenfalls an Bord. Den Küchenbereich können Laura und Louis während der Fahrt auch als zusätzlichen Stauraum nutzen. LED-Leisten, die über die Bordspannung der Ape laufen, sorgen für ausreichend Licht. Zusätzlich gibt es ein separat betriebenes Dachlicht.

LESEN  Das Camp von Maggiore Suites (Resort Village), Maccagno Inferiore (Italien) Angebote

Ein Highlight sind die 3D-gedruckten Haken mit dem Ape-Logo, an denen das Besteck hängt, sowie personalisierte Tassen mit einer Abbildung der Ape. Für Kleidung gibt es oberhalb Schränke mit Schiebetüren.

Auch der Komfort kommt bei den kreativen Campern nicht zu kurz: Ein eingebauter Tisch, ein Windschutz für den Gaskocher und sogar ein Spiegel an der Tür sorgen für Alltagsluxus. Auch die Sicherheit wird großgeschrieben: Die Tür kann mit zwei Schlössern verriegelt werden, um ungebetene Gäste fernzuhalten.

Laura und Louis hoffen, dass ihr Projekt andere inspiriert, ähnliche Umbauten in Angriff zu nehmen. Der Umbauprozess sei, entgegen der Annahme, “nicht so kompliziert, wie man denkt”, erklären sie.

Weitere spannende Wohnwagen-Ideen

Die Wohn-Ape von “Louis’ Workshop” ist nicht das einzige spannende Wohnmobil-Projekt, das Campingbegeisterte auf YouTube verfolgen können. Bereits im August berichteten wir über Familie Herrmann und ihren knallpinken Wohnwagen. Er ist zwar etwas größer, aber genauso einzigartig.

Das Besondere: Die Hermanns gestalteten den Camper innen komplett in Rosarot. Für diese Farbwahl ernteten sie jedoch nicht nur Lob. Einige Internetnutzer kritisierten die Farbe als “zu feminin”. Doch die Campingfans mit dem individuellen Geschmack ließen sich nicht beirren und genießen ihren Holland-Urlaub in vollen Zügen, begleitet vom WDR in der Reihe “Wir werden Camper”.

Egal, ob Mini-Wohnmobil oder Traum in Rosa: Campen liegt wieder voll im Trend. Mit solch kreativen Projekten möchte man am liebsten sofort losfahren.