Elektrische Heizung: Warm bleiben auf dem Campingplatz

Elektrische Heizung: Wärme für die kalten Tage auf dem Campingplatz

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, auch im Winter oder in kalten Regionen zu campen. Eine gute Vorbereitung ist dabei das A und O. Eine elektrische Heizung ist ein unverzichtbares Zubehör, um auf dem Campingplatz mit deinen Liebsten nicht zu frieren. Egal ob du mit dem Wohnmobil oder dem Dachzelt reist, eine elektrische Heizung ist immer eine optimale Lösung für das Vorzelt und sollte in deinem nächsten Urlaub nicht fehlen. Hier erfährst du warum!

Camping auch zur kalten Jahreszeit? Das geht!

Eine elektrische Heizung ist perfekt für das Vorzelt, wenn du im Urlaub mit dem Dachzelt oder Faltcaravan unterwegs bist. Obwohl es im Dachzelt oft schon mit Schlafsack und Heizdecke recht warm ist, solltest du für den Abend auf dem Campingplatz noch eine zusätzliche Heizung mitnehmen. Diese kann im Vorzelt aufgestellt werden und sorgt für eine angenehme Wärme im gesamten Raum. Da die Heizung an den Strom angeschlossen wird, ist sie sicher und unkompliziert zu bedienen, da keine umliegenden Gegenstände entzündet werden können. Außerdem musst du unterwegs keine Gaskartuschen oder Ähnliches nachkaufen, wie es bei einer Gasheizung der Fall wäre. Die elektrische Heizung muss nur eingeschaltet werden und erzeugt die benötigte Wärme.

Deshalb solltest du eine elektrische Heizung mitnehmen:

  • Sie eignet sich für das Dachzelt oder Vorzelt
  • Sie sorgt auch in kalten Regionen für angenehme Wärme
  • Sie ist sicher und unkompliziert zu bedienen
  • Sie wird an den Stromanschluss angeschlossen (keine Brandgefahr)
  • Sie verfügt über eine Abschaltautomatik und Überhitzungsschutz
  • Du musst unterwegs nichts mehr nachkaufen
LESEN  Der ultimative Leitfaden fürs Campen mit Kindern

Eine elektrische Heizung nimmt in der Regel nicht viel Platz in Anspruch, garantiert dir aber eine angenehme Wärme, wenn du sie brauchst!

Heizwürfel für das Dachzelt oder Vorzelt

Wenn du mit dem Dachzelt oder Zeltanhänger unterwegs bist, kannst du die elektrische Heizung idealerweise im Vorzelt oder Anbauzelt auf dem Campingplatz nutzen. Die Heizung kann ganz einfach mit einem Verlängerungskabel an die vorhandenen Stromsäulen angeschlossen werden. Denke daran, einen CEE-Stecker mitzunehmen, der mittlerweile genormt ist. Mit einer Heizung kannst du dich nach einem erlebnisreichen Tag gemütlich mit deinen Liebsten vor eurem Zelt zusammensetzen, ohne dabei zu frieren.

Infos für den Campingurlaub mit Dachzelt:

  • Die Heizung kann im Zelt oder im Vorzelt genutzt werden
  • Sie wird an die Stromsäule auf dem Campingplatz angeschlossen
  • Sie sorgt auch draußen für angenehme Wärme

Im Vorzelt hast du genug Platz, um die elektrische Heizung aufzustellen und dich dort mit deinen Liebsten gemütlich zusammenzusetzen!

Elektrische Heizung

Elektrische Heizung für das Wohnmobil

Wenn du mit dem Wohnmobil unterwegs bist, kannst du die Heizung bereits zu Beginn der Reise in die Steckdose einstecken, sodass du sie bei Bedarf nur noch einschalten musst. Je nach Modell und Leistung verfügen elektrische Heizungen auch über einen Überhitzungsschutz und eine Abschaltautomatik. Du musst dich also um nichts mehr kümmern und kannst deine Zeit in der Natur voll und ganz genießen.

Infos für den Campingurlaub mit Wohnmobil:

  • Die Heizung kann bereits vor Beginn der Reise in die Steckdose eingesteckt werden
  • Sie muss bei Bedarf nur eingeschaltet werden
  • Sie verfügt möglicherweise über einen Überhitzungsschutz und eine Abschaltautomatik
LESEN  Camping für Anfänger: Wie du typische Fehler vermeidest

Tipp! Kompakte Heizung von CAMPWERK

Wenn du noch auf der Suche nach einer passenden Heizung bist, solltest du dir den Wunderwürfel von CAMPWERK genauer ansehen. Er heizt Flächen von bis zu 80 m² auf und sorgt dafür, dass der gesamte Raum angenehm warm wird, ohne die Luft auszutrocknen. Außerdem verfügt er über eine Abschaltautomatik, die auch bei stürmischen Nächten eine Brandgefahr verhindert, falls die Heizung einmal umkippen sollte. Mit dem Regler kannst du die Ecomat 2000 Heizung stufenlos auf die gewünschte Temperatur einstellen, die bei Bedarf automatisch gehalten wird. Hier kommst du direkt zum Heizwürfel:

👉 Ecomat 2000 Heizung

Produktinformationen über die elektrische Heizung:

  • Gewicht: 2,2 kg
  • Maße: 14 x 14,5 x 18 cm
  • Heizt Flächen von 60-80 m² ohne die Luft auszutrocknen
  • Keine Brandgefahr
  • Abschaltautomatik
  • Stufenlose Wärmeregelung
  • Verfügbar mit 450, 750 oder 1.800 Watt

Lesetipps: Wintercampen und kalte Regionen

Bist du gerne auch bei sehr kalten Temperaturen in der Natur unterwegs? Das Campen im Winter hat aufgrund der winterlichen Landschaften seinen ganz eigenen Reiz. Dennoch solltest du dich bestmöglich vorbereiten und neben einer Gas- oder elektrischen Heizung auch an eine Sitzheizung und eine Heizdecke denken, um dich unterwegs nicht zu erkälten. Lies hier weiter:

Sitzheizung: Für Campingstühle oder das Auto

Eine Sitzheizung ist ein absolutes Muss, wenn du mit dem Dachzelt im Winter unterwegs bist. Sie passt sich optimal und individuell deinem Sitz an und wärmt dein Gesäß und deinen Rücken bereits während der Fahrt zum nächsten Ziel. Sie eignet sich auch als Sitzauflage für Campingstühle, damit du deinen Abend auf dem Campingplatz auch bei kalten Temperaturen ohne Bedenken ausklingen lassen kannst. Lese hier mehr:

LESEN  Die schönsten Orte in Hamburg entdecken

Sitzheizung

Heizdecke: Wärme auf dem Campingplatz

Eine Heizdecke sollte vor allem für die Nacht nicht fehlen, wenn du in sehr kalten Regionen campst. Damit bist du beim Schlafen sowie unterwegs und abends auf dem Campingplatz vor einer Erkältung geschützt. Erfahre hier alles, was du wissen musst:

Heizdecke

Das waren meine Tipps, um auf dem Campingplatz auch in kalten Regionen warm zu bleiben. Du bist nun bestens vorbereitet, um deinen nächsten Campingurlaub voll und ganz zu genießen!