Mit einem Budget von 3000 € zu deinem eigenen Campervan

Camper Ausbau Kosten – Unser 3.000 € Van

Träumst du auch davon, mit einem eigenen Campervan die Welt zu erkunden? Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich! Mit unserem Campervan Ausbau für nur 3000 € zeigen wir dir, wie du ganz einfach deinen eigenen Van gestalten kannst. In diesem Artikel erfährst du alle Details zu den Kosten und wie wir unseren Van ausgebaut haben. Lass dich inspirieren und mach deinen Traum vom eigenen Campervan wahr!

Der richtige Van als Basis

Der erste Schritt beim Campervan Ausbau ist die Auswahl des richtigen Fahrzeugs. Wir haben uns für einen T5 Transporter / Kombi mit 84 PS entschieden, der beim Kauf bereits 4 Jahre alt war. Mit nur 21.000 km auf dem Tacho war er in einem guten Zustand. Ein großer Vorteil war, dass der Van unter 3,5 Tonnen wiegt, was uns Flexibilität beim Fahren und Parken bietet. Den Verkauf der Rückbank brachte uns zusätzlich 200 € ein. Unsere Anforderungen an den Campervan waren klar definiert: Alltagstauglichkeit, kompakte Größe, guter Schlafkomfort, genug Platz für Fahrräder und vor allem die Möglichkeit, alles selbst zu machen. Der Kaufpreis für das Basisfahrzeug lag zwischen 12.000 € und 18.000 €, je nach Ausstattung und Alter.

Alter Citroen Camper

Verdunkelung für Privatsphäre und guten Schlaf

Wer möchte schon, dass einem jeder ins Auto schauen kann? Deshalb war uns eine gute Verdunkelung wichtig. Vorne verwendeten wir gebrauchte T4 Thermomatten, die perfekt in unseren T5 passten und uns nur 20 € kosteten. Für die hintere Scheibe haben wir magnetische DIY Thermomatten genäht, die nicht nur verdunkeln, sondern auch isolieren. Diese haben uns 60 € gekostet.

LESEN  Rauschendes Ravenna: Tauchen Sie ein in eine faszinierende Stadt voller Kultur und Freizeitangebote

Campervan Ausbau Kosten - Verdunkelung für 80 €

Scheibentönung für Privatsphäre und Sonnenschutz

Damit niemand in unser Wohn- und Schlafzimmer schauen kann, haben wir uns für eine Scheibentönung entschieden. Eine dunkle Tönung sorgt dafür, dass man tagsüber kaum noch ins Auto sehen kann. Zusammen mit den Thermomatten haben wir die perfekte Verdunkelung erreicht.

Campervan Ausbau Kosten - Scheiben Tönung für 300 €

Dämmung für mehr Komfort

Damit es im Campervan auch bei kühleren Temperaturen gemütlich ist, haben wir den Innenraum mit Armaflex gedämmt. Diese Arbeiten haben uns insgesamt 99 € gekostet und einen ganzen Tag in Anspruch genommen.

Dämmung mit Armaflex

Neue Seitenverkleidung für einen frischen Look

Die originalen Seitenverkleidungen waren uns zu langweilig, deshalb haben wir sie durch 4 mm starke Sperrholzplatten ersetzt. Dadurch wirkt der Innenraum viel organischer und nicht mehr so grau.

Seitenverkleidung DIY T5

Mehr Platz dank Drehkonsole

Mit der Kiravans Doppelsitzbank Drehkonsole haben wir den Innenraum unseres Campervans erweitert. Trotz der kleinen Größe des Vans war uns Komfort wichtig, und manchmal muss man sich eben im Auto zurückziehen können. Das Drehen ist zwar manchmal etwas umständlich, aber für uns war die Drehkonsole alternativlos. Die Kosten für die Drehkonsole betrugen etwa 439 €.

Kiravans Drehkonsole T5

Platzsparende Küchen- und Campingbox

Ein wichtiger Bestandteil unseres Ausbaus ist unsere Campingbox. Diese haben wir aus schwarzen 30 mm Nut 8 Aluprofilen gebaut und sie kostete uns insgesamt 259 €. Die Box ist sehr einfach ein- und auszubauen und bietet viel Stauraum für alles, was man in einer ordentlichen Küchenbox braucht.

Skizze Campervan Box

Bequemer Schlaf dank Tellerlattenrost und Matratze

Für einen erholsamen Schlaf haben wir einen Tellerlattenrost eingebaut. Die Tellerfedern sorgen für eine angenehme Liegeposition und sind bequemer als herkömmliche Lattenroste. Die Kosten für den Tellerlattenrost betrugen nur 20 €. Die Matratze haben wir recyclt und auf ein Maß von ca. 140 cm zugeschnitten. Für die Matratze haben wir insgesamt 51 € ausgegeben.

LESEN  Die geheimnisvolle Obere Mühle

DIY-Tellerlattenrost
DIY Matratze Camper

Stauraum und Schwerlastauszüge für Ordnung

In einem Camper ist Stauraum extrem wichtig. Wir haben viele Euroboxen, eine große Dachbox und DIY-Möbel für den Innenraum verwendet, um genügend Platz für unsere Sachen zu haben. Besonders praktisch sind unsere Schwerlastauszüge, die uns den Zugriff auf den gesamten Stauraum erleichtern. Die Kosten für die Schwerlastauszüge betrugen insgesamt 290 €.

T5 mit Schwerlastauszug
Skizze Schwerlastauszüge

Energieversorgung mit Powerbanks

Stromversorgung ist im Campervan unerlässlich. Wir haben uns für große Powerbanks entschieden, mit denen wir problemlos mehrere Nächte ohne Stromanschluss überstehen können. Unsere Powerbanks versorgen nicht nur unsere Innenraumbeleuchtung, sondern auch unser MacBook und iPad. Die Kosten für die Energieversorgung betrugen insgesamt 170 €.

Powerbanks

DIY-Trenntoilette für mehr Komfort

Unsere Mini-Trenntoilette ist perfekt für unseren kleinen T5. Mit einem DIY Trenneinsatz aus Kunststoff haben wir eine günstige und an unsere Bedürfnisse angepasste Lösung gefunden. Die Kosten für die Trenntoilette betrugen nur 60 €.

Trenntoilette für 60 € auf Rasen

Fazit: Der Campervan-Ausbau für kleines Budget

Mit einem Budget von nur 3000 € ist es durchaus möglich, deinen eigenen Campervan zu verwirklichen. Wie unser Ausbau zeigt, kannst du mit etwas Kreativität und handwerklichem Geschick ein gemütliches Zuhause auf Rädern schaffen. Die Gesamtkosten für unseren Ausbau betrugen etwa 2824 €, wobei die Schwerlastauszüge, die Scheibentönung und die Kiravans Drehkonsole die teuersten Posten waren. Wenn du bereit bist, selbst Hand anzulegen und gebrauchte Materialien zu verwenden, kannst du sogar noch günstiger davonkommen. Lass dich von anderen Ausbau-Blogs und Pinterest inspirieren, um tolle Ideen für deinen eigenen Campervan zu finden. Wir hoffen, dass wir dich mit unserem Ausbau inspirieren konnten und freuen uns auf deine Kommentare!

LESEN  “Campingplatz Thiessow – Entdecke das perfekte Urlaubsziel zwischen Ostsee und Bodden”

In der Summe ergaben sich Gesamtkosten von ca. 2824 € für unseren Camper Ausbau.

Campervan Ausbau