Natur pur und Camping am Fluss: Entdecke das Geheimnis von Nadiža

Natur pur und Camping am Fluss: Entdecke das Geheimnis von Nadiža

Der Fluss Nadiža, auch bekannt als Natisone, ist ein echter Geheimtipp für Abenteuerlustige und Wanderfreunde. Hier gibt es grenzübergreifend auf slowenischer und italienischer Seite zahlreiche Möglichkeiten, die Natur zu erkunden und kulturelle Schätze zu entdecken. Zwei Campingplätze direkt am Fluss bieten die perfekte Ausgangslage für unvergessliche Erlebnisse inmitten der Natur.

Ein Fluss mit zwei Namen: Nadiža oder Natisone

Ein Aufenthalt am Fluss ist immer etwas Besonderes und versprüht einen Hauch von Abenteuer und Freiheit. Besonders an heißen Sommertagen bietet sich hier die perfekte Möglichkeit, sich abzukühlen und die wild-romantische Landschaft zu genießen. Die Soča zieht mit ihrem smaragdgrünen Wasser viele Menschen an, doch nur wenige Kilometer entfernt befindet sich ihr kleinerer, aber nicht weniger faszinierender Bruder – der Fluss Nadiža, der beim Grenzübertritt nach Italien zum Natisone wird. Der Fluss Nadiža ist noch ein echter Geheimtipp für Naturliebhaber und Campingfreunde.

Kamp Nadiža – Ideal für Familien und Sportbegeisterte

Am besten kann man die Natur mit allen Sinnen auf einem Campingplatz erleben. Glücklicherweise befindet sich der Campingplatz Kamp Nadiža im Dorf Podbela im Breginj-Tal, nur eine kurze Fahrt von Kobarid entfernt. Auf dem drei Hektar großen Campingplatz gibt es ausreichend Platz für 150 Stellplätze zu attraktiven Preisen. Das Beste daran ist, dass auch Haustiere mit in den Urlaub kommen dürfen. Die Infrastruktur ist komplett und die Lage direkt am Fluss ist einzigartig.

LESEN  Camping an der Wismarer Bucht: Ein unvergessliches Naturerlebnis

Es gibt zahlreiche Aktivitäten, die hier angeboten werden, wie Beachvolleyball, Radfahren und Klettern. Auch für Kinder gibt es viele Möglichkeiten zur Unterhaltung. Wer ohne Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil anreist, kann auch ein Apartment buchen. Und das Beste daran: Der Campingplatz hat nicht nur in der Hochsaison im Sommer geöffnet! Bereits ab dem 15. März bis zum 20. Oktober kann man hier einen Campingurlaub inmitten der Natur genießen.

Neuheit: Kamp Natisone – Direkt am Fluss

Neu und auf der italienischen Seite des Flusses gelegen ist der zweite Campingplatz Natisone in Pulfero. Auch hier sind es nur wenige Schritte bis zum Wasser. Schon beim Aufwachen kann man das sanfte Plätschern des Flusses hören. Ein wahres Paradies für Naturfreunde. Auf dem neuen Campingplatzgelände ist alles vorhanden, was man für einen entspannten Urlaub braucht. Eine Bar mit Restaurant versorgt die Gäste zusätzlich mit kulinarischen Köstlichkeiten. Der Campingplatz ist von viel Grün umgeben und ermöglicht gleichzeitig einen schnellen Zugang zu den ursprünglichen Natisone-Tälern, der Wallfahrtsstätte Castelmonte und dem kulturellen Juwel Cividale. Mit diesen beiden Campingplätzen gibt es sowohl auf der slowenischen als auch auf der italienischen Seite am Fuße des Berges Mia direkt am Fluss eine tolle Campingmöglichkeit.

Besonderheiten der Nadiža

Als wilder Bach entspringt die Nadiža bzw. der Natisone unter einem langen Kamm des Stol. Dieser 30 Kilometer lange Kalksteinkamm ist ein Paradies für Wanderer, Paragleiter und Drachenflieger. An klaren Tagen bietet sich von den Gipfeln aus ein atemberaubender Blick bis hin zum Meer. Auch Mountainbiker kommen in den luftigen Höhen auf ihre Kosten. Bereits die Römer nutzten die Wege entlang des Flusses. Die Napoleonbrücke, eine beeindruckende steinerne Brücke aus dem Jahr 1812, die sich in die enge Schlucht schmiegt, ist ein beliebtes Fotomotiv und ein architektonisches Denkmal.

LESEN  Camping am Thüringer Meer: Das perfekte Urlaubsziel für Natur- und Wasserliebhaber

Die warmen Wassertemperaturen sind ein Paradies für Forellen, Regenbogenforellen, Äschen und Krebse. Deshalb sieht man entlang des Flusses häufig Angler. Aber auch Baden ist im Fluss äußerst beliebt. Es heißt, dass ein Sprung ins Wasser heilende Kräfte haben soll. Ob dies tatsächlich zutrifft, sei dahingestellt, aber auf jeden Fall ist es ein Vergnügen, im grünen Wasser zu schwimmen.

Erlebnisse rund um Pulfero

Die Landschaft rund um Pulfero ist wild, romantisch und geprägt von kleinen Dörfern und Kirchen. Besonders sehenswert ist die Höhle von San Giovanni d’Antro mit ihrer Höhlenkirche. Allerdings müssen hierfür mehr als hundert Stufen hinabgestiegen werden. Auf der anderen Seite locken Gipfel und spektakuläre Aussichten. Die Wege hinauf auf die Berge sind gut ausgeschildert und leicht begehbar, wie zum Beispiel der Pfad auf den Berg Mia mit einer Höhe von 1237 Metern. Es ist aber auch einfach schön, im Tal zu bleiben und seine Füße in den Fluss zu tauchen.

Campingplatz Nadiža
Bildquelle: Kamp Nadiža

Fluss Nadiža
Bildquelle: Kamp Nadiža

Dieses großartige Naturspektakel sollte man sich nicht entgehen lassen. Der Fluss Nadiža und seine Campingplätze bieten eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit der Natur in vollen Zügen zu genießen. Also pack deine Sachen und erlebe das Geheimnis von Nadiža!