Naturpark Camping Prinzenholz – Ein Juwel der Natur am Kellersee

Naturpark Camping Prinzenholz – Natur erleben am Kellersee

Das Campen im Norden Deutschlands bedeutet nicht automatisch, dass man nur an der Ostsee oder Nordsee sein Zelt aufschlagen kann. Auch im Binnenland von Schleswig-Holstein gibt es zahlreiche Entdeckungen für Camping-Enthusiasten. Im Sommer 2021 haben wir für eine Nacht einen Zwischenstopp im Naturpark Camping Prinzenholz eingelegt. Der Platz war zwar etwas eng, aber er lag perfekt und überzeugte mit einer erstklassigen Internetverbindung. In unserem Erfahrungsbericht teilen wir alle wichtigen Details mit dir.

Im Herzen von Schleswig-Holstein – Naturpark Camping Prinzenholz

Die Anfahrt zum Naturpark Camping Prinzenholz lässt zunächst Zweifel aufkommen. Wenn man von einer schmalen Straße abbiegt, die von hübschen Häusern gesäumt wird, fragt man sich unweigerlich, ob man sich wirklich auf dem Weg zum Campingplatz befindet. Aber keine Sorge, nach einem Kilometer weist ein Schild den Weg zum Camping Prinzenholz. Und wir wurden nicht enttäuscht. Schnell stellten wir fest, dass das Gelände des 5-Sterne-Campingplatzes überschaubar ist. Es gibt rund 140 Stellplätze direkt am Kellersee. Das klingt zwar nicht nach viel, aber in der Hauptsaison solltest du frühzeitig buchen, um einen Platz zu ergattern. Dauercamper wirst du vor Ort vergeblich suchen.

Preislich liegt der Naturpark Camping Prinzenholz im oberen Mittelfeld. In der Hauptsaison zahlten wir für eine Übernachtung mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern (5 und 6 Jahre) 43 Euro. In diesem Preis sind Strom, Wasseranschluss, Internet und unbegrenztes Duschen enthalten.

Besonders positiv war unser Interneterlebnis. Der Campingplatz bot eine extrem schnelle Datenverbindung. Wir konnten gleichzeitig mit vier Geräten online sein und problemlos surfen, streamen, skypen und spielen. Selbst zu den Stoßzeiten am Abend luden die Webseiten immer noch in annehmbarer Geschwindigkeit.

LESEN  Entdecke Braunsbedra: Eine Stadt mit Geschichte und atemberaubender Natur

Die Reservierung und die Auswahl des Stellplatzes erledigten wir online etwa sieben Monate vor unserer Reise. Leider war die 60-prozentige Anzahlung per Banküberweisung aus unserer Sicht etwas umständlich. Das sollte heutzutage schneller und einfacher möglich sein.

Freizeit vor Ort und in der Umgebung

Der Naturpark Camping Prinzenholz ist ein idealer Ausgangspunkt für verschiedene Freizeitaktivitäten. Direkt vor Ort gibt es viele Möglichkeiten, die Natur zu genießen.

  • Wassersportarten wie Schwimmen, Tauchen, Paddeln, Rudern und Angeln werden am Kellersee großgeschrieben.
  • Wenn du lieber auf dem Land aktiv sein möchtest, kannst du auf dem Campingplatz joggen, wandern, Fahrrad fahren oder spazieren gehen. Du kannst sogar Fahrräder mieten und bei kleinen Reparaturen steht eine Service-Station zur Verfügung.
  • Für Ballsportarten wie Tischtennis, Beachvolleyball, Badminton und Fußball gibt es ebenfalls Möglichkeiten.
  • Und natürlich sind auch Hunde auf dem Platz herzlich willkommen. Es gibt sogar eine Dusche und einen Hundeföhn gegenüber der Rezeption.

Wenn du lieber die Umgebung erkundest, gibt es in der Nähe von Eutin viele interessante Ziele.

  • Innerhalb einer Autostunde erreichst du Städte wie Eutin, Plön, Kiel und Malente – perfekt für einen Städtetrip in Schleswig-Holstein.
  • Die Ostsee mit Hohwacht, Weissenhäuser Strand oder Sehlendorfer Strand ist etwa 45 Minuten mit dem Auto entfernt.

Eignung für Faltcaravan-Camper

Auch für Zeltanhänger ist der Naturpark Camping Prinzenholz geeignet. Wir konnten den Platz und seine Ausstattung ausgiebig testen und geben hier unser Urteil ab.

  • Die Stellflächen sind zwar groß und eben, aber leider eher staubig als mit Gras bedeckt. Aufgrund des begrenzten Platzes gestaltet sich das Rangieren des Anhängers als Herausforderung. Während unseres kurzen Aufenthalts mussten wir sogar eine Einparkkollision miterleben.
  • Der Aufbau des Zeltes war unproblematisch und die Heringe ließen sich leicht im Boden verankern.
  • Jeder Stellplatz verfügt über Strom, Wasser und Abwasseranschlüsse.
  • Die sanitären Einrichtungen sind für 130 Stellplätze etwas knapp bemessen. Vom Stellplatz aus sind es einige Meter bis zum nächsten Sanitärgebäude. Leider entspricht die Einrichtung nicht ganz unseren Hygieneanforderungen.
  • Der Zugang zum Campingplatz ist durch zwei Schranken gesichert. Zwischen 13 und 15 Uhr sowie zwischen 22 und 8 Uhr kannst du das Gelände nur zu Fuß betreten.
  • Die Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile stehen dicht beieinander. Wenige Hecken reduzieren die Geräuschkulisse ein wenig.
  • Falls das Wetter einmal nicht mitspielt, bietet der Naturpark Camping Prinzenholz auch vier Schlaffässer zur Übernachtung an. In der Umgebung gibt es zudem Pensionen, Bed & Breakfasts und Hotels.
  • Faltcaravan-Fahrer sind auf dem Platz nicht allzu häufig anzutreffen. Wir haben nur einen einzigen Falterfahrer gesehen, ansonsten dominierten Wohnwagen und Zelte das Bild.
LESEN  Erleben Sie den Charme von Camping Heiloo

Fazit

Der Naturpark Camping Prinzenholz ist ein Geheimtipp, wenn du eine kleine Campingparzelle bevorzugst und einen See- und Meeresurlaub in Deutschland verbringen möchtest. Der Platz ist eng und die sanitären Einrichtungen könnten besser sein, aber dafür gibt es eine schnelle Internetverbindung. Für eine Nacht war der Platz in Ordnung, aber für einen längeren Urlaub bevorzugen wir ein größeres Areal.