Camperurlaub auf Sardinien: Entdecke die italienische Insel auf 4 Rädern!

Camper vacation in Sardinia: exploring the Italian island on 4 wheels

Sardinien, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, beeindruckt mit atemberaubenden Stränden, lebendigen Ferienorten und zahlreichen verborgenen Schätzen. Wie erkundet man Sardinien am besten? Natürlich mit dem Wohnmobil!

Erfülle dir deinen italienischen Traum und plane deinen Camperurlaub auf Sardinien mit Ferryhopper. Finde die besten Reisetipps, buche deine Fährtickets online und besuche diese einzigartige italienische Insel ohne jeglichen Stress!

Mit der Fähre nach Sardinien: Häfen und Verbindungen

Zuerst einmal schauen wir uns an, wie du mit der Fähre nach Sardinien gelangen kannst. Die Verbindungen zur Insel werden in der Regel das ganze Jahr über angeboten und ermöglichen es dir, dein Fahrzeug, einschließlich Wohnmobile und Wohnwagen, mitzunehmen!

Von Festlanditalien aus kannst du Sardinien von Genua, Civitavecchia, Neapel (Porta di Massa), Savona, Piombino und Livorno aus erreichen. Es gibt auch Fährverbindungen zwischen Palermo auf Sizilien und Sardinien, die die beiden größten Mittelmeerinseln leicht und bequem miteinander verbinden.

Aber das ist noch nicht alles. Es ist auch möglich, mit der Fähre von Spanien (Barcelona) und Frankreich (Toulon und Nizza) nach Sardinien zu reisen. Es gibt auch Fährverbindungen zwischen den 3 Häfen Korsikas in Frankreich und Sardinien.

Was deinen Ankunftshafen betrifft, so gibt es entlang der 2000 km langen Küste Sardiniens 6 große Häfen: Cagliari, Arbatax, Olbia, Golfo Aranci, Porto Torres und Santa Teresa Gallura. Die meisten von ihnen befinden sich im Norden und Osten der Insel.

LESEN  Die besten Wohnmobile 2024: Die ultimativen Staycation-Maschinen jetzt im Sommer

Wichtig: Was internationale Fährverbindungen nach Sardinien betrifft, hängen die Verfügbarkeit und Häufigkeit der Fähren von der Saison ab. Es gibt auch viele indirekte Routen, bei denen Genua als Zwischenstopp dient.

Wohnmobile und Wohnwagen auf der Fähre nach Sardinien

Normalerweise werden die Fähren nach Sardinien von folgenden Unternehmen betrieben: Grimaldi Lines, Moby Lines, Tirrenia, GNV (Grandi Navi Veloci), Corsica Ferries und Ichnusa Lines.

Da die Verbindungen hauptsächlich von konventionellen Fähren bedient werden, kannst du unabhängig vom Betreiber mit deinem Wohnmobil nach Sardinien reisen. Bei der Buchung von Fährtickets auf Ferryhopper kannst du zwischen verschiedenen Arten von Fahrzeugtickets wählen, abhängig von der Größe deines Wohnmobils.

Bestimmte Unternehmen wie Tirrenia und Moby Lines bieten Sonderangebote für Reisende mit Wohnmobilen an, bei denen sie im Fahrzeug bleiben können. Stelle sicher, dass du früh genug buchst, da die Verfügbarkeit begrenzt sein kann. Alternativ kannst du dein Fahrzeug im Garagenbereich lassen und eine Kabine wählen!

Da die meisten Abfahrthäfen, insbesondere in der Hochsaison, sehr belebt sind, solltest du mindestens 1 Stunde und 30 Minuten vor deiner Abfahrt mit deinem Fahrzeug ankommen. Gleiches gilt für die Ausschiffung: Begebe dich so schnell wie möglich zu deinem Fahrzeug und folge den Anweisungen der Besatzung.

Wo man Camperferien auf Sardinien machen kann

Sobald du mit deinem Wohnmobil auf Sardinien angekommen bist, eröffnet sich dir eine faszinierende Welt voller Outdoor-Aktivitäten und Naturerkundungen! Schauen wir uns einige der besten Standorte und Reisetipps für Wohnmobilferien an.

Campingplätze auf Sardinien

Die meisten Campingplätze auf Sardinien befinden sich in der Nähe des Meeres, bieten atemberaubende Ausblicke und ermöglichen es dir, Wassersport und andere spannende Aktivitäten auszuprobieren. Das Team von Ferryhopper empfiehlt dir folgende sardische Campingplätze:

  • Village & Camping La Foce: Es liegt in Valledoria, zwischen den sardischen Häfen Porto Torres und Santa Teresa Gallura. Hier findest du moderne Annehmlichkeiten, günstige Preise und viele Möglichkeiten für Wassersport.

  • Camping Ultima Spiaggia: Dieser idyllische Campingplatz befindet sich an der Westküste Sardiniens, in der Nähe des Hafens von Arbatax, und bietet verschiedene Arten von Unterkunftspaketen zur Auswahl.

  • Camping Village Capo d’Orso: Dieser Campingplatz befindet sich in einer traumhaften Lage in der Nähe des kleinen Hafens von Palau und ermöglicht es dir, zusätzliche Aktivitäten wie Mountainbiken auszuprobieren.

  • Camping Cala Ginepro: Dies ist eine gute Option für familienfreundliche Wohnmobilferien auf Sardinien. Es befindet sich zwischen den Häfen von Olbia und Arbatax.

LESEN  Entdecken Sie den KNAUS Campingpark Hennesee: Eine Oase in Meschede

Tipps für Wohnmobilausflüge auf Sardinien

Hier sind einige Tipps und Vorsichtsmaßnahmen, die du für deine Wohnmobiltour über Sardinien beachten solltest:

  • Wenn du kein Wohnmobil hast, aber eine Reise mit dem Wohnmobil über Sardinien dich begeistert, keine Sorge! Du findest einige Mietdienste in der Nähe der meisten Ankunftshäfen.

  • Da Wildcamping auf Sardinien verboten ist, müssen Wohnmobile immer auf dafür vorgesehenen Bereichen/Campingplätzen geparkt werden.

  • Im Sommer sind viele Reisende an Wohnmobilferien auf Sardinien interessiert. Daher musst du deine Unterkunft frühzeitig buchen.

  • Die meisten Campingplätze befinden sich in der Nähe von Arbatax und Santa Teresa Gallura. Während es entlang der sardischen Küste viele Optionen gibt, ist es ratsam, eine Unterkunft in der Nähe eines der größten Häfen der Insel zu finden.

  • Wenn du nicht viel Zeit hast, schaue dir unseren Leitfaden an, was man in 3 Tagen auf Sardinien machen kann! Finde die für dich besten Aktivitäten und plane ein aufregendes langes Wochenende.

Buche Fährtickets nach Sardinien online

Worauf wartest du noch? Sardinien und seine natürliche Schönheit warten auf dich. Durchsuche alle Möglichkeiten, um dorthin zu gelangen, vergleiche Routen, Preise und Unternehmen und plane deinen Camperurlaub in Sardinien einfach und schnell!